Mit Musik entspannen und die Welt verbessern

Sie wünschen sich eine bessere Welt: „Enormverdadles“ treten beim Soundfish-Festival in der Jugendkirche auf. Foto: pr
Hamburg: Jugendkirche |

Soundfish-Festival: Drei junge Bands treten in derJugendkirche auf

Gaby Pöpleu, Groß Flottbek

Die Nacht der Kirchen bietet auch Programm für jüngere Leute. Am Sonnabend, 17. September, stehen gleich drei junge Bands auf der Bühne der Jugendkirche, Bei der Flottbeker Mühle 28.
Bei „Vince Adam“ ist Pop und Rock aus Hamburg zu hören: Seit 2014 sind die vier jungen Männer um Sänger Vince Adam zusammen auf deutschen Bühnen unterwegs, traten unter anderem im Knust und im ausverkauften Mojo Jazz Café auf. Mit ihrer mal aufbrausenden, mal sanften Musik wollen sie die Zuhörer für einen Abend in eine andere Welt mitnehmen.
„Enormverdadles“ nennen sich sieben Musiker, die mit ihrem musikalischen Stilmix aus Rap, Soul, Pop und Reggae die Welt verbessern wollen. Ziel: Eine Welt ohne Armut, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und soziale Ausgrenzung.
Die vier Musiker von Tyna sind Profis: Sie haben sich während des Musikstudiums in Hamburg kennengelernt und brachten im März 2015 ihr erstes Werk „TYNA“ sowie zwei in Eigenregie entstandene Musikvideos auf den Markt. Die Lieder von Frontfrau Tina und ihren Jungs Lasse, Emil und Alex heißen „Weiter als das Meer“, „Sonne“ oder „Lass mich los“.
Los geht es um 19 Uhr. Zum Rahmenprogramm gehört außerdem Spirituelles entsprechend dem diesjährigen Nacht-der-Kichen-Motto „Lebe! Liebe! Lache!“ Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.