Zotig und anrührend

Er kann sowohl trashig als auch anrührend sein : Kay Ray. Foto: Andreas Elsner
Hamburg: Rieckhof |

Tickets für Kay Ray im Rieckhof zu gewinnen

Von Horst Baumann. In der Ankündigung stapelt er recht tief: „Willkommen beim frechsten Aphrodisiakum des Erdballs. Zur sensationellsten Kunst- und Kulturexplosion, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat.“ Wer es also noch nicht mitbekommen hat: Kay Ray, ehemaliger Friseur aus Osnabrück, kommt in den Rieckhof. Der
Comedian mit der punkigen Frisur schubst Rauschgoldengel zur Seite, schnappt blitzschnell die Fäden, aus denen er sein Show-Feuerwerk strickt. Political
correctness? Nicht mit ihm.
Kay Ray, exzentrisch-extrovertierter Edel-Punk, bricht laut lachend Tabus, scheut weder Kitsch noch Klischee, schlachtet „heilige Kühe“, reißt Witze über Tunten, Tanten, Lesben, Moslems, Juden und den Papst.

Er scheut weder Zoten noch Kitsch oder Klischees

Intelligent, charmant, nonchalant, kess, selbstironisch, trashig, intuitiv parliert der Pfiffikus, laviert traumwandlerisch zwischen Sauerei und Sensibilität, hat ungeschützten Publikumsverkehr, erzählt Stories über die große Politik und die „kleine“ AIDA ... Und wenn er zwischendurch mit expressiver Stimme legendäre Pop-Perlen singt, einfühlsam ... Gänsehaut pur!
Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für den Auftritt von Kay Ray am Sonnabend, 19. September, um 20 Uhr im
Rieckhof. Gewinnen, so gehts:
Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-red aktion.de Stichwort „Gewinne: Kay Ray“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Donnerstag, 3. September. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Rechtsweg ausgeschlossen.

Kay Ray Show

Sonnabend, 19. September, ab 20 Uhr im Rieckhof Rieck- hoffstraße 12, Tickets zu 18 Euro (plus Gebühren)
Abendkasse 22 Euro.
www.rieckhof.de
www.ticketmaster.de
www.kayray.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.