Wenn Ehemänner im Einkaufszentrum abtauchen

Pizza, Bier und Fußball: Michael Döpke, Jan-Henning Preuße, Torsten Tiedemann und Thomas Wepler spielen vier gestresste Männer, die Entspannung suchen.
Hamburg: Rieckhof |

die kleine bühne im Rieckhof: Freikarten für „Männerhort“ zu gewinnen.

Von Horst Baumann. Dieser Theaterabend ist ein Vergnügen, egal ob die Zuschauer weiblich oder männlich sind: „Männerhort“ heißt das Kultstück von Kristof Magnusson, das die kleine bühne auf die Bühne des Rieckhofs bringt. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für Freitag, 1. März, um 20 Uhr.
Die Handlung: Helmut, Eroll und Lars haben sich im Keller eines Einkaufszentrums ein heimliches Refugium für gestresste Ehemänner eingerichtet. Dorthin verschwinden sie immer samstags, kurz vor Ende des Einkaufsbummels, auf der Flucht vor ihren einkaufswütigen Frauen und finden Entspannung bei Pizza, Bier und Fußball. Als jedoch Feuerwehrmann Mario diesen Hort der Männlichkeit entdeckt, droht ihr Versteck aufzufliegen und auch die Solidarität beginnt langsam zu bröckeln.
„Männerhort“ entwickelt mit tiefgründigem Witz und viel schwarzem Humor eine Psycho-Studie männlichen Verhaltens. Es entlarvt die oft tragikomischen Fallstricke, die in Freundschaften aber auch vielen Ehen lauern. Und nicht zuletzt wird gezeigt, wie Mann es schaffen kann, beim weiblichen Power-Shoppen im Einkaufszentrum nicht den Verstand zu verlieren.
Es spielen Michael Döpke, Jan-Henning Preuße, Torsten Tiedemann und Thomas Wepler, die Regie führt Ulrike Niß. Weitere Infos auch unter www.kleinebuehne-harburg.de

Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Männerhort“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 22. Februar. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

die kleine bühne: „Männerhort“, Freitag Premiere am Freitag, 1. März, weitere Termine 2., 14., und 15. März sowie 5. und 6. April, jeweils um 20 Uhr Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, Tickets acht Euro (plus Gebühren) im Vorverkauf, zehn Euro an der Abendkasse. www.ticketmaster.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.