Vom Weltraum auf das Börsenparkett

Sie sind die Räumpatrouille: Die Kabarettisten Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker im Star-Wars-Look.
Hamburg: Rieckhof |

Verlosung: Alma Hoppe am 11. Februar im Rieckhof.

Wegen des großen Erfolges von Alma Hoppe mit ihrem Programm „Chinesen zum Frühstück“ gibt es das Hamburger Kabarettisten-Duo Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker gleich nochmal mit ihrem immer noch aktuellen Programm „Räumpatrouille“ in Harburg zu sehen. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten.
Sie reagieren wie immer prompt und aktuell auf die uns davon eilenden Ereignisse. Sie servieren die bittersten Pillen des politischen Alltags in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung. Und sie räumen den Mist weg, den andere liegen lassen: Schuldenberge, Aufschwungtäler, Beziehungstrümmer und absolut Absurdes aus der Normalität des Erstaunlichen. Das ist ihr Job, denn sie sind die Räumpatrouille. Zu Wasser, zu Land, auf dem Börsenparkett und im Weltall zwischen Erde und Orion ist ihre Direktive dabei denkbar liberal: Reichtum soll sich endlich wieder lohnen. Sie fragen: Was kommt nun nach dem Tränental der letzten Monate? Der Sumpf des Sodbrennens? Oder der schreckliche Wald des sauren Aufstoßens?
Dies ist ein kabarettistisches Nummernprogramm, locker zusammen gehalten durch den Versuch, zukünftig alles besser zu machen: In der Politik, im persönlichen Leben, die Gesellschaft, die widrigen Umstände. Da kommen locker an die 15 Rollen zusammen: Saubermänner, Polit-Berater, Stress-Absorber, Psycho-Putzkolonnen, Insolvenzverwerter, Gletscher-Förster und selbstverliebte Weltraum-Kapitäne. Ein kunterbuntes Kabarett-Programm, und wenn es um die Rache der Bügeleisen geht, auch mal in schwarz-weiß.
Eine engagierte, brisante, aber überaus unterhaltsame Mixtur aus Politik, Wirtschafts- und Gesellschafts-Satire mit hohem Spaß-Faktor.
Gewinnen, so geht’s: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Alma Hoppe“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist der 27. Januar. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alma Hoppe „Räumpatrouille“, Sonnabend, 11. Februar, 20 Uhr, Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, Tickets 19 Euro (plus Gebühren) im Vorverkauf, 22 Euro an der Abendkasse.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.