„Sie schuften, brüllen sich an und versöhnen sich“

Ganz großes Kino: „Mondlicht und Magnolien“. Foto: Sabine Haymann
Hamburg: Harburger Theater |

Verlosung: Mondlicht und Magnolien im Harburger Theater.

Von Horst Baumann. Im Rahmen der bundesweiten Privattheatertage kommt das Alte Schauspielhaus Stuttgart nach Harburg. „Mondlicht und Magnolien“ wird am Donnerstag, 21. Juni, um 20 Uhr in der Inszenierung von François Camus im Harburg gezeigt.
Die Handlung: Hollywood 1939. Produzent David O. Selznick hat die Filmrechte für den erfolgreichsten Roman seiner Zeit erworben: Margaret Mitchells Südstaaten-Epos „Vom Winde verweht“. Clark Gable und Vivien Leigh sind für die Hauptrollen gecastet, die Presse hat Blut geleckt, viel Geld wurde investiert: Der Film muss ein Erfolg werden. Doch schon nach fünf Tagen stoppt Selznick die Dreharbeiten und feuert sein Leitungsteam. Er braucht ein neues Drehbuch und einen neuen Regisseur, und zwar schnell! Ron Hutchinsons auf Tatsachen beruhende Komödie deckt die unglaublichen und aberwitzigen Hintergründe auf und bietet einen vergnüglichen Einblick hinter die Kulissen der Filmindustrie. Ganz großes Kino!
„Sie schuften, brüllen sich an, versöhnen sich. Schwerarbeit für die Schauspieler, aber dralle Unterhaltung für die Zuschauer. Der junge Regisseur Camus behält bei diesem inszenierten Chaos die Zügel in der Hand“, lobt ein Kritiker.
Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für Sonntag, 21. Juni, um 20 Uhr im Harburger Theater. Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de Stichwort „Gewinne: Mondlicht“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 22. Mai. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mondlicht und Magnolien

Harburger Theater,
Museumsplatz 2, Sonntag, 21. Juni, um 20 Uhr,
Tickets (15 bis 29 Euro) unter
Tel. 33 39 50 60 oder
www.harburger-theater.de
www.privattheatertage.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.