Mehr Blues geht nicht!

Spielt den Blues für die SOS-Kinderdörfer: Hamburgs Blueslegende Abi Wallenstein und seine Band.
Hamburg: Friedrich Ebert Halle |

Freikarten für die „Sechste große Blues & Boogie Night“ zu gewinnen

The Best of Hamburg“ lautet das Motto der „Sechsten großen Blues & Boogie-Night“, die am Freitag, 15. November, in der Friedrich-Ebert-Halle in Hamburg-Harburg, Alter Postweg 30, zugunsten der SOS-Kinderdörfer weltweit veranstaltet wird.
Stars wie Axel und Thorsten Zwingenberger, Eight To The Bar, Abi Wallenstein und viele andere stehen ab 20 Uhr auf der Bühne. Die Moderation des Benefizabends übernimmt wieder Peter „Banjo“ Meyer. Das Elbe Wochenblatt am Wochen-ende verlost drei mal zwei Karten.
Veranstalter Dieter Bahlmann hat – wie schon in den vergangenen Jahren – viele namhafte Musiker für das Benefizkonzert gewinnen können. Die ersten fünf Blues & Boogie Nights waren alle ausverkauft und niemand zweifelt daran, dass es auch bei der sechsten Auflage keinen einzigen freien Platz in der
Friedrich-Ebert-Halle mehr geben wird.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de Stichwort „Gewinne: Sechste Blues & Boogie Night“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 31. Oktober. Bitte die Postadresse angeben, die Karten werden verschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„Sechste große Blues & Boogie Night. The Best of Hamburg“:
Freitag, 15. November, um 20 Uhr, Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 30, Tickets im Vorverkauf zwischen 16 und 24 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.