Im „Hotel zu den zwei Welten“

Im Fahrstuhl des „Hotel zu den Welten“ wird es eng: Das Stück hat Torsten Tiedemann inszeniert.
Hamburg: Rieckhof |

Das neue Stück der kleinen bühne im Rieckhof – Freikarten zu gewinnen!

Von Horst Baumann. Ein Ort, der an die Empfangshalle eines Hotels erinnert. Kein Eingang. Kein Ausgang. Nur ein mysteriöser Fahrstuhl. Julien, ein junger Mann, weiß nicht, wie er hierhergekommen ist und die anderen Gäste kommen ihm seltsam vor. Die Theatergruppe die kleine Bühne zeigt das Stück „Hotel zu den zwei Welten“ im
Rieckhof. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für die Premiere am Freitag, 11. Oktober, um 20 Uhr.
Die unfreiwilligen Gäste im „Hotel zu den zwei Welten“ müssen sich hier mit den existenziellen Fragen auseinandersetzen: Wer bin ich? Wozu lebt man? Was ist Glück? Gibt es da etwas nach dem Tod? Den Himmel? Oder vielleicht nur das Nichts?
An diesem merkwürdigen Ort begegnet der des Lebens überdrüssige Julien der jungen, lebenslustigen Laura, der einzigen, die den Aufenthalt an diesem Ort genießt und in Julien die Liebe zum Leben wiedererweckt.
Das Schauspiel des französischen Autors Eric-Emmanuel Schmitt ist ein faszinierendes Stück zwischen Traum und Realität, zwischen Tragödie und Komödie, ernst aber auch mit Leichtigkeit über das Leben, den Tod und die Hoffnung.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Kleine Bühne“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Dienstag, 1. Oktober. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

die kleine bühne: „Hotel zu den zwei Welten“: Premiere am Freitag, 11. Oktober. Weitere Aufführungen am 12., 25. und 26. Oktober sowie 7. und 8. November, jeweils um 20 Uhr im Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, Tickets für acht Euro plus Gebühren im Vorverkauf in der Rieckhof-Kneipe oder zehn Euro (ermäßigt acht) an der Abendkasse. Weitere Infos auch im Internet unter
www.kleinebuehne-harburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.