Die bittersten Pillen – zuckersüß verpackt

Sie sind Alma Hoppe: Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker gastieren am Sonnabend, 9. Februar, wieder einmal im Rieckhof.
Hamburg: Rieckhof |

Satire im Rieckhof: Karten für Alma Hoppe zu gewinnen!

Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker sind Alma Hoppe. Sie gehen in Fragestellung und stellen fragwürdige Fragen auf fast alle Antworten. Die beiden reagieren wie immer prompt und aktuell auf die uns davon eilenden Ereignisse. Sie servieren die bittersten Pillen des politischen Alltags in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung. Und so entwickelt sich ein Kaleidoskop bester Politik-, Wirtschafts- und Gesellschafts-Satire mit hohem Spaß-Faktor. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für den Auftritt am Sonnabend, 9. Februar, um 20 Uhr, im Rieckhof.
Dabei geht es nicht um so banale Dinge wie, warum beispielsweise Nasen laufen, Füße aber riechen. Es geht um faustdicke Wahrheiten und andere Lügen – politisches Nummern-Kabarett allererster Schlagsahne mit hohem Unterhaltungswert.
Weitere Infos auch im Internet unter www.almahoppe.de
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Alma Hoppe“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 25. Januar. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alma Hoppe: „Gute Frage – nächste Frage“, Sonnabend, 9. Februar, 20 Uhr, Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, Tickets 19 Euro (plus Gebühren) im Vorverkauf, 22 Euro an der Abendkasse oder auch im Internet unter www.ticketmaster.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.