Ventile für Geist und Seele

Wann? 06.06.2012

Wo? Sparkasse Harburg-Buxtehude, Sand 2, Harburg, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Sparkasse Harburg-Buxtehude | Die Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg (BAG) stellt 2012 zum 9. Mal die Bilder behinderter Künstler und Künstlerinnen aus.
Am Dienstag den 5. Juni 2012 wird die Ausstellung „Ventile 2012“ eröffnet. Die Schirmherrschaft hat die Senatskoordinatorin für Behinderte, Frau Ingrid Körner übernommen. Sie wird bei der Vernissage vor den eingeladenen Gästen sprechen.
Über 30 Bilder von geistig, körperlich oder psychisch behinderten Menschen sind zu sehen. Die Arbeiten sind in verschiedensten Techniken ausgeführt: Pastell, Fingerfarben, Acrylfarben, Linoldruck, Encaustic-Technik und Mischtechniken. Die Ausstellung ist für die Öffentlichkeit in den Räumen der Sparkasse Harburg-Buxtehude am Sand vom 6.6. bis zum 31.Juli 2012 zu besichtigen . Die Bilder sind käuflich zu erwerben – mit dem Geld können die Künstler oder Künstlergruppen sich neue Materialien kaufen.
1991 wurde die Ausstellungsreihe "Ventile" von der BAG ins Leben gerufen. Ventile helfen, Überdruck abzubauen. Kunst ist ein solches Ventil, sie kann helfen, Spannungen abzubauen auch bei Menschen, die durch ein Handykap eingegrenzt sind oder von Nicht-Behinderten ausgegrenzt werden. Die BAG hat es sich zur Aufgabe gemacht, Behinderte in Harburg zu unterstützen und das Zusammenleben von Behinderten und Nicht-Behinderten zu erleichtern. Dafür gibt sie in dieser Ausstellung Behinderten ein Podium und setzt sich auch sonst für sie ein.
Birgit Przybylski vom Vorstand der Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg e.V. (BAG): "Wir zeigen Bilder mit überraschenden Perspektiven, ungewöhnlichen Farbgebungen und kraftvoller Gestaltung der Flächen. Die Künstler finden ihre eigenen sehr persönlichen Wege, sich durch Bilder zu äußern, wenn sie in einer geschützten Umgebung vertrauensvoll unterstützt werden."
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.