Tanzperformance: "Maa Labyrinth" und "Gemini" von Souleymane Kone, Tänzer aus Burkina Faso - Mittwoch, 21. August 2013

Wann? 21.08.2013 19:00 Uhr

Wo? Kulturcafe Komm du, Buxtehuder Straße 13, 21073 Hamburg DE
'Komm du'-Einladungsflyer Tanzperformance Souleymane Ladji Kone - 21.08.2013
Hamburg: Kulturcafe Komm du |

Tanzperformance im Kulturcafé 'Komm du'
"Maa Labyrinth" und "Gemini" von Souleymane Kone, Tänzer aus Burkina Faso


Mittwoch, 21. August 2013, 19:00 bis 21:00 Uhr
Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg
Der Eintritt für Eventabende im 'Komm du' ist frei.

Souleymane Kone arbeitet seit über zehn Jahren als Tänzer in seinem Heimatland Burkina Faso. In seinen Choreografien verbindet er afrikanischen Tanz, Breakdance und House. Das Solo-Tanzstück "Maa Labyrinth" erzählt die Geschichte eines jungen afrikanischen Mannes auf der Suche nach seiner Identität.

Das zweite Stück "Gemini" tanzt Souleymane Kone gemeinsam mit Wiebke Heinrich. Es erzählt von der Begegnung zweier junger Tänzer, die sehr gegensätzlich erscheinen. Afrikaner und Europäerin. Zwei Menschen verstrickt in ihren eigenen Labyrinthen. Er: verurteilt zu Stagnation, mit dem Wunsch reisen und sich frei in der Welt bewegen zu können, dürstet es ihn nach Wissen. Sie: vollgestopft mit Wissen, aber eingepfercht in Konventionen und gesellschaftliche Normen, mit dem Wunsch sich emotional ausdrücken zu können und ihrem Herz folgen zu dürfen. Finden sie einen Ausweg? Können Sie sich gegenseitig das Tor zu der jeweils anderen Welt öffnen?

Im Anschluß an die Performance besteht die Möglichkeit zu einem Gedankenaustausch mit Kone, der in dem von ihm initiierten Non-Profit-Projekt "Jump" junge Tanztalente in seinem Land fördert.

Über die Tänzer:

Souleymane Ladji Kone

Souleymane Kone tanzt seit über 10 Jahren in vielen verschiedenen Produktionen, u.a. auch in Kurzfilmen, Shows, in der Werbung und auf Festivals in seinem Heimatland Burkina Faso. Die Ausbildung zum professionellen Tänzer absolvierte er an der School of International Dance (EDIT) von Irene Tassembedo. Der Tanzstil von Souleymane Kone ist eine besondere Mischung aus afrikanischen Tanz, Breakdance und House. In seinen Choreographien, wie beispielsweise dem Solo "Maa Labyrinth", verbindet er dies mit zeitgenössischem Tanz.

Souleymane Kone unterrichtet als Gast Dozent an verschiedenen Instituten und initierte das Projekt "Jump", eine Non-Profit-Organisation, die Hip Hop-Künstler zusammenbringt, junge Leute in ihrem Talent fördert und den Austausch mit anderen westafrikanischen Länder pflegt.

Während seines Hamburg-Besuchs im August 2013 wird es verschiedene Afro-Contemporary-Dance- und Afro-Hip Hop-House-Workshops mit Souleymane Kone geben.
(siehe: http://www.schattenblick.de/infopool/theater/veranst/tvwe0182.html )


Wiebke Heinrich

Wiebke Heinrich, genannt "June" wurde 1980 geboren und wuchs im Hamburger Osten auf. Sie tanzte und sang in kleinen eigenen Band-Projekten, bevor sie 2003 ihre Ausbildung zur Tänzerin begann. Nach dem Abschluß war sie an verschiedenen Tanzprojekten beteiligt, u.a. auf der dDOCUMENTA (12) und in zwei Performances von Trisha Brown. Durch mehrere Reisen nach Südamerika und Afrika, z.B. zur Ecole des Sables im Senegal, lernte sie die besonderen Tanzstile dieser Kontinente kennen.

Seit 2009 tanzt Wiebke Heinrich in der Company der indischen Choreografin Rabia von Padberg und immer wieder auch in anderen Tanzprojekten. Zudem unterrichtet sie Tanz in verschiedenen Ganztagsschulen und in Sportvereinen.


Weitere Informationen im Schattenblick und in dem folgenden Video bei
Youtube

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg:


Begegnung und Diskussion, Live-Musik, Kleinkunst- und Tanzperformances, Ausstellungen, Lesungen, freier Internetzugang, Literatur- und Zeitungsangebot, Spiele, Kaffeespezialitäten, selbstgemachte Kuchen, täglich wechselnder Mittagstisch.

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden bis 22:30 Uhr.

Der hintere Gastraum mit Bühne kann mit einer Schiebetür abgetrennt werden und bietet sich an für Feste und Feiern aller Art. Rechtzeitig Voranmeldung wird empfohlen.

Bei Interesse an einer Aufnahme in den E-Mail-Verteiler für
1. das Kulturprogramm des "Komm du" oder
2. die Wochen-Speisekarte
bitte eine kurze E-Mail senden an: kommdu@gmx.de

Näheres unter:
Komm du - Homepage
Komm du - Facebook

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 0174 47 59 763

Komm du-Eventmanagement
E-Mail: redaktion@schattenblick.de
Telefon: 04837 / 90 26 98

Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...
Lesungen, Tanzperformance und Konzerte - das Programm im August 2013
Lesungen, Vorträge und Konzerte - das Programm im September 2013
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.