SUZEN`S GARDEN – ROCK/POP — SUPPORT : ERUPTURE (HARDROCK/METAL)

Wann? 14.02.2014 21:00 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Marias Ballroom | Susen`s Garden :



Alles begann auf einem roten Sofa

Suzen’s Garden „SG“ entstand im Frühjahr 2009 aus einer,

im wahrsten Sinne des Wortes, „Schnapsidee“ heraus.

MEHR INFOS; KLICK HIER

Susanne “Suzen” Berlin und Peter „Pete“ Schmidt lernten sich zufällig

auf der Party eines gemeinsamen Freundes kennen, kamen ins

Gespräch und schrieben aus der momentanen Partylaune heraus

die ersten Zeilen für den Song “The Color Is Red!”- zurückzuführen

auf Suzens Lieblingsfarbe Rot. Suzen und Pete blieben in Kontakt,

um die spontane Songidee auszubauen. Mit einer Akustikgitarre

in Suzens damaliger Studentenbude auf ihrem, wie konnte es auch

anders sein, ROTEN Sofa vollendeten die beiden ihr erstes Werk.
Plötzlich sprudelte es nur so von Ideen und Enthusiasmus und

noch im selben Jahr wurden weitere Songs geschrieben

und bei einer befreundeten Band in Italien vorproduziert.

Doch was nun< die Songs waren da, aber es fehlten noch die Musiker,

um diese auch live spielen zu können. Außerdem hatte dieses neue

musikalische Projekt ja noch keinen Namen, was sich aber an einem

Abend vor dem Kamin schnell ändern sollte. Nach einem Feuertanz

bei ein paar Gläsern Dornfelder kam Pete die Erleuchtung

und Suzen’s Garden war geboren!!!

Jetzt konnte auch die Suche nach Musikern beginnen.

Mit einigen Anzeigen im Internet, Aushängen und der Hilfe von Freunden,

hatte sich auch dieses Problem bald in Luft aufgelöst.
Die ersten Auftritte folgten 2010. 2011 schaffte es Suzen’s Garden

sogar bis ins Finale des Bandcontest des Hamburger Stadtmagazins

“OXMOX” und erreichte den 5. Platz.
Suzen und Pete wussten zu Beginn noch nicht recht,

wohin die Reise führt. Doch durch ihren
persönlichen Ehrgeiz und der Liebe zur Musik tüftelten

sie weiter an Songs und Sounds, probten,
bastelten an der Show und organisierten was das Zeug hält

und siehe da, die Auftritte wurden
tatsächlich mehr.

Was als Duo begann, wuchs kontinuierlich –

nach einigem Ausprobieren diverser Zusammensetzungen

und Musikerwechseln – zu einer vielversprechenden Pop-Rock-Band

heran, bestehend aus Suzen und ihren zwei Backgroundsängerinnen

Stefanie „Steffi“ Lerch, Melanie „Melli“ Wolf, Hannes Müller

an den Drums, Bassist Michael „Mika“ Stottmeister und natürlich

Pete an der Gitarre.

Wo sich Suzen’s Garden musikalisch einordnen:

Pete: „Man werfe alle Zutaten in einen Topf und würze dann

nach Geschmack. Geleitet wurden wir aber durch Einflüsse von

P!nk, Katie Perry und Roxette. Die Gitarren sind oft „bluesig“

oder gern einmal rockig. Aufgepeppt mit modernen Sounds

und der knackige Gesang der Mädels ergeben dann diese

herrliche Kombination.“
Steffi: „Ein Vorbild ist z.B. Pink und wir haben uns in eine

ähnliche Richtung wie sie orientiert. Suzen’s Garden entwickelt

aber immer mehr eine Einzigartigkeit, die es so in anderen Bands

nicht gibt. Unsere Richtung ist irgendwo zwischen Rock und Pop

und es kommt immer ganz drauf an, wie Pete grade drauf ist,

wenn ihm eine neue Idee für einen Song einfällt. Manchmal fällt

es sehr rockig aus, manchmal aber auch sehr ruhig,

aber trotzdem powervoll.“

————————————————————————–

ERUTURE :

Die Band existiert seit dem Frühjahr 2011 und kommt aus dem

nordniedersächsischen Landkreis Rotenburg/Wümme.

Die Musik von Axel M. Borinski (vox, git), Joffrey Wilderdijk (bass),

Timo Schröder (drums) und Tim Kleefeld (leadgit) ließe sich am
ehesten als eine Symbiose aus Metallica, Motörhead und AC/DC

beschreiben, ist aber durchaus eigenständig und hat

Wiedererkennungswert.

Ihr Debüt-Album „Storm“ erschien im Januar 2014,

eine größere Tour ist in Vorbereitung.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.