Stranglers Frontman "HUGH CORNWELL & BAND" Tour 2015 (UK) präsentieren eigene und alle Hits der Stranglers! Support : THOMAS HALOSCHAN (Leonard Cohen Tribute)

Wann? 18.09.2015 21:00 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, Harburg, 21073 Hamburg DE
Hugh Cornwell
Hamburg: Marias Ballroom | HUGH CORNWELL

Er war einer der Mitbegründer der englischen Band The Stranglers, die wie keine andere Band der 70er Jahre ihrer Zeit weit voraus war und einen Stil prägte, der erst in den 80ern einen Namen bekam: Punk-Rock.

Die legendärsten Hits der Stranglers stammen aus seiner Feder. Darunter ´No More Heroes´, Nice´n´Sleazy, ´Duches´ und ´Peaches´.
Aber auch Titel, wie der Walzer ´Golden Brown´ und ´Always The Sun´, die so gar nichts mit dem Punk-Rock der späten 70er-Jahre zu tun haben, hat er geschrieben und wurden Nummer 1 Hits in den Charts.

MEHR INFOS, KLICK HIER

Seit längerem ist Hugh Cornwell zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und spielt das Repertoire seiner vielen Soloalben und das der frühen Stranglers in unverfälschter rüder und purer Form in einer Triobesetzung. Die Titel klingen in einer Art und Weise unverstaubt und frisch, dass man nicht glauben mag, dass sie zum Teil 35 Jahre alt sind.

Der Beweis ist das in Kürze erscheinende Live Album „Live at the Vera“. Aber auch das im letzten Jahr erschienene Album „Totem and Taboo“ zeigt, welche Energie in ihm steckt.

Außerdem ist Hugh Cornwell seit mehreren Jahren ein erfolgreicher Buchautor und Video-Künstler und zeigt damit einmal mehr seine Vielseitigkeit.

Wir sind stolz darauf, Hugh Cornwell & Band live in Deutschland präsentieren zu können.
_________________________________________
THOMAS HALOSCHAN :

Nah am Original, jedoch mit eigener Interpretation spielt Thomas Haloschan von “Anthem” bis “Who by fire”, von “Suzanne” bis “Alexandra leaving” die schönsten und bekanntesten Stücke Cohens.
Gelesen werden Passagen aus Büchern von und über Leonard Cohen.

Seit meinem 14. Lebensjahr höre, spiele und singe ich Songs von Leonard Cohen mit wachsender Begeisterung. Da Cohen ja auch Dichter und Schriftsteller ist entstand die Idee, singen und lesen zu kombinieren.

Konkretisiert wurde der Plan im Sommer 2012 innerhalb von 2 Wochen im malerischen Ort Laigueglia an der ligurischen Küste. Ein Freund von mir besitzt dort eine Wohnung, in die ich mich mit Gitarre, allen CD´s und den Büchern Cohens zurückzog.

Und es hat tatsächlich funktioniert. Am Ende stand das Programm, zumindest in Grundzügen. Ich habe mich dafür entschieden, vorwiegend aus dem autobiographischen Roman “Das Lieblingsspiel” zu lesen. Die Prosa stellt einen schönen Kontrast zu den sehr lyrischen Songtexten dar, und gleichzeitig erhält das Programm dadurch einen gewissen Handlungsbogen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.