Raum der Stille für Flüchtlinge - in Heimfeld.

Wann? 14.10.2015 18:30 Uhr

Wo? St. Pauluskirche, Alter Postweg 46, 21075 Hamburg DE
St. Paulus in Heimfeld
Hamburg: St. Pauluskirche |

Die St. Pauluskirche in Heimfeld soll mit der Unterstützung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern als "Raum der Stille" geöffnet werden.

Zur Informationsveranstaltung am Mi. 14.10.2015 um 18.30 Uhr lädt Pastorin Anne Arnholz alle Interessierten herzlich ein:

Viele Menschen auf kleinstem Raum, kaum Privatsphäre, kein Rückzugsort.
Daneben der große, stille Raum der Pauluskirche.
Da sollte doch etwas möglich sein!?!
Wir wollen den Flüchtlingen, die auf dem Schwarzenberg untergebracht sind, etwas Ruhe ermöglichen, ihnen Stille und Gelegenheit zum Rückzug anbieten. Dafür öffnen wir die Pauluskirche mittwochs von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Wer möchte, kann eine Kerze anzünden. Und wer ein offenes Ohr sucht, findet es hier.
Gesucht werden dafür noch helfende, oder vielmehr offen haltende Hände. Menschen, die zu zweit oder zu dritt während dieser Zeit die Kirche öffnen, die Gäste begrüßen und offen sind für ein Gespräch, das sich möglicherweise ergibt. Wahrscheinlich findet so ein Gespräch nicht auf Deutsch statt – Englischkenntnisse sind also sehr von Vorteil. Wir führen keine Beratungsgespräche im Sinne einer Rechtsberatung, sondern nur von Mensch zu Mensch.
Wenn Sie ab und an am Mittwochabend etwas Zeit erübrigen können, unterstützen Sie uns und werden Teil unseres Teams! Wir treffen uns zum ersten Mal am Mittwoch, dem 14.10.2015 um 18.30 Uhr in der St. Pauluskirche, um alles Notwendige zu verabreden.
Und sollten wir richtig viele sein, wäre das wunderbar! Dann können wir nämlich bei entsprechender Nachfrage weitere Öffnungszeiten anbieten.
Für einen kurzen Hinweis über bestehendes Interesse freut sich Gemeindesekretär Hermann Straßberger per Email an buero@paulus-heimfeld.de oder per Telefon 040 – 765 04 38.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.