Projekt des Monats bei HARBURG21 - Plätze frei

Fahrradschildcr an der S-Bahnstation Harburg Rathaus (Foto Gisela Baudy)
Hamburg: HARBURG21-Büro | Haben Sie ein vorbildliches Projekt aus dem Bereich Nachhaltige Mobilität, das Sie gerne der Öffentlichkeit vorstellen wollen? Alle lokalen oder regionalen Initiativen, welche die nachhaltige Mobilität vor Ort befördern wollen, sind herzlich eingeladen, sich bei HARBURG21 auf dem Klimaportal www.harburg21.de zu präsentieren. Natürlich sind wir auch für andere Themen im Bereich Nachhaltige Entwicklung wie Natur, Energie, Wirtschaft oder Bildung offen. Der Monat Dezember 2013 und das kommende Jahr sind noch frei.

In der Reihe "Projekt des Monats" stellt die gemeinnützige Initiative kostenfrei vorbildliche Projekte in Harburg und Umgebung vor − mit direktem Link von der Startseite. Der Fokus 2013 liegt anlässlich des diesjährigen UN-Themas zur Bildung für nachhaltige Entwicklung vornehmlich auf dem Bereich Nachhaltige Mobilität. Für März 2013 fiel die Wahl zum Beispiel auf die Channel bikes, für Juli auf die Heide-Shuttles, für September auf den Elb-Shuttle oder für November auf die Freizeitrouten des Regionalparks Rosengarten. Einen Überblick über alle Projekte finden Sie auf der Website unter Aktuelles.

Interessiert? Dann senden Sie einfach eine Mail an buero@harburg21.de oder schreiben Sie an HARBURG21 - Lokale Agenda 21, Knoopstraße 35, 21073 Hamburg.

Zum Hintergrund: HARBURG21 ist die Lokale Agenda 21-Initiative im Bezirk Hamburg-Harburg und versteht sich als gemeinnützige Informations-, Kommunikations- und Vernetzungszentrale zur Förderung des Agenda 21-Prozesses und der nachhaltigen Entwicklung in Harburg und Umgebung. Die Initiative finanziert sich ausschließlich aus projektgebundenen Fördergeldern und arbeitet mit hohem ehrenamtlichen Engagement. Unser vielbeachtetes, dreisprachiges (informelles Bildungs-) Webportal www.harburg21.de ist bereits dreimal in Folge von der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) als Offizielles Projekt der Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014) ausgezeichnet worden.

Gisela Baudy
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.