Peter Pan und Käpt’n Hook tanzen im Museums-Saal

Musical Kids Hamburg im Theater-Saal des Helms-Museum: Peter Pan (r.) im Zweikampf mit dem fiesen Piraten Käpt’n Hook. Foto: pr
Hamburg: Helms-Museum |

Musical Kids Hamburg zeigen im Helms-Museum die Geschichte von dem Jungen, der nicht erwachsen werden will.

Von Sabine Deh. „Peter Pan“ ist eines der schönsten und meistgespielten Werke des Rosengartener Komponisten Uwe Heynitz. Die Musical Kids Hamburg präsentieren das fantastische Musical über den Jungen, der nicht erwachsen werden will, am Mittwoch, 11. und Donnerstag, 12. Februar, jeweils um 18 Uhr im Theatersaal im Helms Museum, Museumsplatz 2. Die Tickets kosten im Vorverkauf elf Euro für Erwachsene, acht Euro für Kinder.
Auf der märchenhaften Insel Nimmerland, einem von Indianern, Nixen und Elfen bevölkertern Eiland, wohnt Peter Pan, der Junge der nicht erwachsen werden will. Bei einem Ausflug zu den Menschen lernt er das Mädchen Wendy und ihre beiden Geschwister kennen und nimmt sie mit zu sich auf die Insel. Dort müssen Peter und seine neuen Freunde gefährliche Abenteuer bestehen. Sein ärgster Feind, der berüchtigte Käp’n Hook und seine Piratenbande, hat vor nichts Angst, außer vor dem tickenden Krokodil, das einstmals seine Hand samt der daran fest gebundenen Uhr verspeist hat. Gewürzt wird die spannende Geschichte mit bekannten Melodien wie „Tief unter dem Blätterdach“ oder „Die Sache mit dem Krokodil“.
Das farbenprächtige Bühnenbild mit paradiesischer Insel, einer unterirdischen Lagune und einem finsteren Piratenschiff stammt von Susanne Körösi. Die tollen Kostüme von Gewandmeisterin Ilka Schenk. Die jungen Musical-Stars auf der Bühne werden musikalisch vom Universe Sound Orchestra begleitet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.