NOX INTERNA (Gothic Rock / Industrial Metal) Plus ALIENARE (Dark Wave, Synthpop) and Special Guests

Wann? 11.02.2017 21:00 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, Harburg, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Marias Ballroom | Tickets @ all stores !

Nox Interna ist eine Gothic-Rock-Band, die Ende 2007 in Madrid entstand. Richy Nox gründete die Band zusammen mit einigen Mitgliedern vorangegangener Projekte. Ihre Musik ist ein Mix aus Oldschool-Gothic-Rock und Industrial Metal, beeinflusst durch Bands wie z.B. The Sisters Of Mercy, Rob Zombie und Héroes del Silencio.

2009 nahmen sie ihr ersten Album ,,XIII (Trece)” auf und veröffentlichten es noch im selben Jahr.Nach einer langen Tour durch verschiedene spanische Städte wurde Nox Interna für zwei Touren als Supportband engagiert; eine in Spanien mit Cinema Bizarre und die andere durch Deutschland mit Lacrimas Profundere. Da sie ihr zweites Album auf internationaler Ebene veröffentlichen wollten, wechselte die Sprache der Lyrics überwiegend ins Englische, einige Songs blieben jedoch weiterhin auf Spanisch. Im April 2011 wurde das zweite Album ,,The Seeds Of Disdain” aufgenommen. Aufnahmen, Mix und Mastering erfolgten dabei durch Vincent Sorg und Henning Verlage in den Principal Studios in Senden, Deutschland.

Später in diesem Jahr zog Frontmann Richy Nox nach Berlin um, wo er auch die neuen Musiker für Nox Interna kennenlernte: Peter Geltat an der Gitarre und Robert Müller am Bass. Robert Müller wechselte an die zweite Gitarre, am Bass kam Tom Krüger, Paul Richter am Schlagzeug ist mittlerweile auch fester Bestandteil bei Nox Interna geworden. Nox Interna spielten mehrere Male in Berlin, sowie beim Dark Munich Festival 2013 und in diversen Städten Deutschlands, unter anderem im Rahmen von zwei Support- Touren mit den amerikanischen Bands Julien-K und The Crying Spell.

Seit Ende 2013 arbeiteten Nox Interna an ihrem dritten Album “Spiritual Havoc”. Das neueste Werk der Band wurde im Mai 2014 von John Fryer in Norwegen gemixt und in den Londoner Cryonica Mastering Studios von Reza Udhin gemastert. Veröffentlicht im Mai 2015, vereint “Spiritual Havoc” Classic-Goth-Rock mit Industrial Metal und ist das introspektivste der Band.
__________________________
ALIENARE wird in deinen Geist eindringen und dich nie wieder loslassen. Düsterer Synthpop, der zum Mitmachen anregt schallt aus den Boxen, wenn ALIENARE die Bühne betreten. Alle bewegen sich rhythmisch und irgendwann beginnt man automatisch mitzutanzen.

Die tiefe, melancholische Stimme des Frontmannes mit der grünen Krawatte sorgt für die passenden Gänsehautmomente. ALIENARE packt dich, reißt dich mit und lässt dich gegen den Strom schwimmen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.