Mitmachen, ausprobieren, zuhören

Musikinstrumente ausprobieren: Auch an der Violine können sich angehende Musiker am Freitag in Harburg ausprobieren. Foto: Bo Lahola
Hamburg: Goethe-Schule Harburg |

Tag der offenen Tür der Staatlichen Jugendmusikschule in Harburg.

Von Horst Baumann. Spaß an der Musik entwickeln: Die Staatliche Jugendmusikschule lädt zum Tag der offenen Tür für Freitag, 24. April, von 15 bis 18 Uhr in die Räumen der Goethe-Schule Harburg ein. Im Eröffnungskonzert um 15 Uhr präsentieren die Jüngeren ihr Können: „Der Sommer und der Meckertroll“ – eine Aufführung von Kindern aus der elementaren Musikerziehung sowie „SchokoladenHipHop“ und „Freundschaft & Abschied“ – Tanzaufführungen von Grundschulklassen, die bei Jugendmusikschullehrkräften im Unterricht sind.
Ab 15.30 bis 17.30 Uhr können folgende Instrumente kennengelernt und ausprobiert werden: Akkordeon, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Trompete, Violine, Viola, Violoncello, Klavier, Keyboard, Gitarre, E-Gitarre, Schlagzeug. Die Jugendmusikschul-Lehrer stehen mit Rat und Tat beim „Schnuppern“ zur Seite. Mitmachen und Zuhören kann man bei dem Improvisationsworkshop, der Bandprobe, die zum Mitspielen einlädt. Das B-Orchester und die Jungen Streicher sowie ein großes Querflötenensemble zeigen ihr Können. Außerdem ist der Instrumentenbau eines einfachen Musikinstruments, das Kazoo, möglich. Das Fach Musiktherapie präsentiert sich zum Kennenlernen und Ausprobieren.
Am gesamten Nachmittag gibt es die Möglichkeit zur vielfältiger Information und Beratung rund um das gesamte Unterrichtsangebot an der Staatlichen Jugendmusikschule. Zusätzlich präsentieren sich Instrumentenwerkstätten aus den Bereichen Piano, Geigenbau und Holzblasinstrumente vor Ort.
Um 17.30 Uhr steigt das Abschlusskonzert mit den Ensembles, Orchestern und Bands des Stadtbereichs Süd-Harburg im Abschlusskonzert.

Tag der offenen Tür

Freitag, 24. April, von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Goethe-Schule Harburg, Eißendorfer Straße 26
www.jugendmusikschule-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.