Live-Reportage über das Kulturcafé Komm du in Harburg

Aufmerksames Publikum bei einer Lesung im 'Komm du' (Foto: Foto: © by Schattenblick)
Hamburg: Kulturcafe Komm du |

"Es gibt unfaßbar viele gute Künstler und ziemlich wenig Bühnen ..."

Das Kulturcafé Komm du öffnete seine gemütlichen Räumlichkeiten am 1. Dezember 2012. Seitdem haben zahllose Musiker, Autoren, Schauspieler, Stegreifkünstler und Performer die Bühne des Komm du genutzt, um ihre Kunst, ihre Musik und ihre Literatur zu präsentieren. In Künstlerkreisen bereits weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt, hat der Ruf des Komm du jetzt auch den schwierigsten aller Sprünge, nämlich den über die Elbe in den Norden Hamburgs, geschafft. Das Hamburg Journal des NDR Fernsehen wurde aufmerksam und war am Freitag, den 27.10.2017 mit einem Filmteam zu Gast im Komm du, um in einer kleinen Live-Reportage über das Kulturcafé in der Buxtehuder Str. 13 zu berichten. Die Harburger Band Prohn und Spott war mit dabei und verschaffte am Ende einen Einblick in ihr Können.

Hier das Ergebnis:
Hamburg Journal - Live Reportage über das Kulturcafé Komm du vom 27.10.2017
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.