Live-Musik in Heimfeld

Wann? 28.03.2015 20:00 Uhr bis 28.03.2015 23:00 Uhr

Wo? Treffpunkthaus Heimfeld, Friedrich-Naumann-Straße 9, 21075 Hamburg DE
 
Billy Boys
Hamburg: Treffpunkthaus Heimfeld |

Am Samstag den 30.01.2015 präsentiert ContraZt e.V wieder einen Live-Musikabend in Heimfeld den man nicht verpassen sollte.
Diesmal treten The Silencepainter, Die Billy Boys, Slow Gin Ana und das Trio Maleficats auf

20.00 Uhr The Silencepainter

spielt und singt eigene Lieder auf portugiesisch.

20.35 Uhr Die BILLY BOYS

Deutsche Lieder - manchmal gewagt - immer respektlos

Die Billyboys - vier Gesangssolisten, die gerne verstanden werden wollen! Dazu zwei Gitarren, ein Kontrabass und ein Cajon.

Sie
bevorzugen deutsche Texte – manchmal gewagt (deshalb den Bandname) -
immer respektlos. Und oft aus längst vergangenen Jahrzehnten...
Die
Texte erzählen von Hafen-Bars, Geldmangel und gehörnten Nachbarn, von
Haustieren und Selbstverliebtheit, von Teenagerproblemen und Badewasser.
Kurz und gut: Nonsense, bis (selbst) die Ärtzte (mal dran-)kommen.
Man muss sie mal live erleben - diese besondere musikalischen Reise um die Welt.


Originalton Frank:
es
begann im Mai 1986. Ich war mit ein paar Freunden auf Vatertagsurlaub
im Kleinen Walsertal. Natürlich war ich gefordert, meine Gitarre dahin
mitzunehmen. Und oft kam dann die Order "Breiti, spiel uns einen!" Eine
Aufforderung, der ich immer gerne nachkam. Die Textstellen, die die
Jungs kannten, sangen sie mit und mir fiel auf, dass die richtig gut
singen konnten. Ich machte den Vorschlag, gemeinsam eine Sangesgruppe zu
bilden. Die Jungs waren dabei.

Die BILLYBOYS waren geboren.

Auch
wenn wir am Anfang noch einen anderen Namen hatten, das Konzept ist das
gleiche geblieben. Deutsche Lieder mit frechen respektlosen Texten,
manchmal auch etwas zweideutig. Und inzwischen ist aus der Sangestruppe
auch eine richtige Band geworden. Wolfgang, der von Anfang an dabei war,
spielt jetzt Cajon. Helmut, ein alter Haudegen, auch mit
jahrzehntelanger Banderfahrung spielt Gitarre. Und Tilman, ebenfalls ein
alter Fahrensmann auf dem Notenmeer, den Kontrabass. Nach wie vor zupfe
ich die Sologitarre.

Mit Helmut und Tilman, die 2011 zur Gruppe
gestoßen sind, kam ein neuer Wind und natürlich neue Lieder in die Band
und der Motivationsschub ist seit den Beatleszeiten bei uns allen
ungebrochen.
Lasst uns Musizieren !

https://www.youtube.com/watch?v=wC3iAxyupJE

21.25 Uhr Slow Gin Anna

gründete sich mitte 2011. Nicole
Pasqualino (Gesang), Thorsten Behnk (Ukulele, Gitarre) und Stefan Proud
(Gitarre, Gesang) bilden das Trio, das ihr Publikum mit einer Mischung
aus Eigenkompositionen und Cover -Versionen bekannter Folk- und
Countrysongs begeistert.
Was das ganze mit Gin zu tun hat, erfährt man, wenn man eines ihrer Konzerte besucht.

https://www.youtube.com/watch?v=zvD03DMGfuw

22.15 Uhr Maleficats

Das Harburger Acoustic -Trio
kombiniert moderne Popmusik mit trditionellen Stilen wie Polka, Fado
oder Gipsy -Swing. Frei nach dem Motto "Musik ist, was man draus macht"
begeistern und überraschen die drei ihr Publikum mit extravaganten und
mitreissenden Interpretationen bekannter Hits.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.