Lesung aus dem "Schwejk" u.a. Geschichten von Jaroslav Hasek

Wann? 27.03.2015 19:30 Uhr

Wo? MehrWertKultur, Nobléestraße 13A, 21075 Hamburg DE
Hamburg: MehrWertKultur | Jaroslav Hašeks bekanntestes Werk ist »Die Abenteuer des guten Soldaten Schwejk im Weltkrieg«. Die bekannte deutsche Filmfassung von 1960 mit Heinz Rühmann hat ihn zu Unrecht von einer bissigen Groteske einer brutalen, opportunistischen und militaristischen Gesellschaft in eine Ansammlung von biederen Schwänken verwandelt.

Hašek dagegen war anarchistischer Bohemien, Vagabund, Tagelöhner. 1910 trat er eine Stelle als Redakteur des Magazins »Welt der Tiere« an und ruinierte es innerhalb kurzer Zeit durch seine Artikel über erfundene Tierarten. Danach verdiente er sich seinen Lebensunterhalt durch den Verkauf gestohlener Hunde mit gefälschten Stammbäumen.

1911 gründete er in seiner Stammgaststätte die Nonsens- »Partei des maßvollen Fortschritts im Rahmen der Gesetze«.
Während des Weltkrieges geriet er als Soldat der österreichischen Armee in russische Kriegsgefangenschaft und schloss sich der »Tschechischen Legion« an, einer nationalistischen Freiwilligenarmee, die auf Seiten der zaristischen Armee kämpfte. Von dort desertierte er zur Roten Armee, der er drei Jahre als Politischer Kommissar diente. 1920 kehrte er nach Prag zurück. Seine Zeit im revolutionären Russland verarbeitete er in mehreren satirischen Erzählungen.

In den letzten drei Jahren schrieb er den unvollendet gebliebenen "Schwejk" und eine Vielzahl von Kurzgeschichten. 1923 starb er an Tuberkulose und Alkoholismus.

*********************************************************************************************************

MehrWertKultur

Nobleestraße 13a - 21075 Hamburg-Heimfeld
Literaturabende: jeden letzten Freitag im Monat um 19.30 Uhr
Kontakt: filmclub-heimfeld@gmx.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.