Konzerthighlight in Harburg: CARMINA BURANA (Carl Orff)

Hamburg: Friedrich-Ebert-Halle |

Projekt: Aufführung Carmina Burana in der Friedrich-Ebert-Halle in Hamburg Harburg am 31. Mai 2015, 17 Uhr



Der Kodály-Chor Hamburg e.V. freut sich, gemeinsam mit dem Jungen Sinfonieorchester Hannover und dem Chor der TU Braunschweig eines der beliebtesten chorsinfonischen Werke des zwanzigsten Jahrhunderts aufzuführen: Die Carmina Burana von Carl Orff, einer Sammlung mittelalterlicher Lieder und Gedichten, die von den Leidenschaften und Launen des Lebens handeln.

Eine ebenso bunte Mischung bilden der generationsübergreifende Chor, das Orchester und die Solisten, welche das mitreißende Werk im Frühjahr 2015 mit viel Energie und schierer Größe einem überregionalen Publikum präsentieren wollen. Unter jeweils ortsansässiger Leitung wird das Kooperationsprojekt an drei prominenten Orten überregionale Breitenwirkung erzielen können: In der Stadthalle Braunschweig (Leitung: Sebastian Grünberg), in der großen Markuskirche Hannover (Leitung: Tobias Rokahr) sowie in der traditionsreichen Friedrich-Ebert-Halle Hamburg-Harburg (Leitung: Eva Hage). 

Neben den Konzerten in Hannover und Braunschweig ist der abschließende Auftritt in Harburg für die Hamburger Sänger der Höhepunkt des Projekts. Harburg ist dabei ein logischer Aufführungsort für ein norddeutsches Projekt vom Elm über die Leine zur Elbe.

In Harburg wollen wir mit unserem Projekt auch ein zusätzliches Willkommenzeichen für Flüchtlinge aus aller Welt setzen: 50 Eintrittskarten werden an Flüchtlinge kostenlos weitergegeben, die sich im Café Refugio an der Johanniskirche in Harburg treffen um dort bei der Eingliederung jedwede Hilfe erhoffen zu können.

Als traditionell publikumsnahes Werk eignen sich die Carmina Burana besonders für ein solches Großprojekt, sprechen sie doch von der Schulklasse bis zum anspruchsvollen Konzertbesucher ein breites Publikum an. Für die teilnehmenden Chöre, das Orchester, die Solisten und die Leitenden bieten sich hervorragende Möglichkeiten musikalischer Vernetzung und Erweiterung des eigenen Horizontes.

weitere Infos
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.