Knieendes Pferd in Emma der Laden

Hamburg: EMMA - der Laden | Ab dem 1. Advent gibt es in Emma – der Laden, Ernst – Bergeest – Weg 61, eine außergewöhnliche Installation zu sehen. Die Kreativen des Ladens haben gespendete Puppen zur Geburtsszene im Stall zu Bethlehem arrangiert. Neben dem Christkind und Maria und Josef sind auch der Verkündigungsengel und staunende Hirtenmädchen samt Schafen zu sehen. Stellvertretend für Ochs und Esel kniet ein Pferd an der Krippe.
Die originelle Veranschaulichung der Weihnachtsgeschichte befindet sich im Café von Emma – der Laden im Gemeindehaus der Marmstorfer Kirchengemeinde, umgeben von Glas- und Porzellanspenden sowie Weihnachtsdekoration, die von freundlichen Marmstorfern abgegeben worden sind. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit findet man hier so manches kleine Gast- oder Nikolausgeschenk.
Emma – der Laden öffnet donnerstags, freitags und sonntags von 15 – 17 Uhr, zuletzt in diesem Jahr am 18.12, dem 4. Advent. Die Saison im neuen Jahr beginnt am Donnerstag, den 5.1.2017. Café, Antiquariat und Secondhand – Boutique sind dann wie immer geöffnet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.