JPON Kammerkonzert

Wann? 11.08.2017 19:00 Uhr bis 11.08.2017 20:30 Uhr

Wo? St. Pauluskirche, Alter Postweg 46, 21075 Hamburg DE
Blechbläser des JPON (Foto: Stephan Röhl)
Hamburg: St. Pauluskirche | Am Freitag, den 11.8.2017 um 19 Uhr, geben Mitglieder des Jungen Philharmonischen Orchesters Niedersachsen (JPON) in der St. Paulus Kirche ein Kammerkonzert: Es erklingt ein bunter Strauß an Musik aus verschiedenen Jahrhunderten. Streichquartett, Bläserensemble, vielleicht auch ein kleiner Chor? – das genaue Programm wird noch nicht verraten.

Im Friedrich-Ebert-Gymnasium findet derzeit die nun mehr 28. Sommerarbeitsphase des Jungen Philharmonischen Orchesters Niedersachsen statt. Hier wird mit viel Konzentration und Freude gemeinsam geprobt, gelebt und musiziert. Das Programm widmet sich, erneut unter dem präzisen und leidenschaftlichen Dirigat von Chefdirigent Andreas Schüller, der Tondichtung Ein Heldenleben des spätromantischen Komponisten Richard Strauss (1864-1949) und den virtuosen Klängen der Prism Rhapsody für Marimba und Orchester der zeitgenössischen Komponistin Keiko Abe (*1937).

Zwischen den vier großen Konzerten in der Friedrich-Ebert-Halle (9.8.), in der Otterndorfer Reithalle (10.8.), im großen Sendesaal des NDR (12.8.) und – als Abschluss der Gezeitenkonzerte – auf dem Gut Polderhof in Bunderhee (13.8.), findet am 11.8. das Kammerkonzert in der St. Paulus Kirche statt. Zu Gehör gebracht werden Kompositionen verschiedenster Epochen und Gattungen, die sich Kammermusikformationen des Orchesters neben den Proben am großen sinfonischen Programm erarbeitet und zum Teil bereits in der JPON-internen Reihe „Musik zur Mitternacht“ dargeboten haben.
Sie sind herzlich dazu eingeladen, zum Kammermusikkonzert zu kommen und an der Musik teilzuhaben!

Dauer: ca. 1 Stunde, Eintritt frei (um Spenden wird gebeten).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.