Irish Folk in Heimfeld

Wann? 03.05.2014 19:00 Uhr bis 03.05.2014 22:00 Uhr

Wo? Treffpunkthaus Heimfeld, Friedrich-Naumann-Straße 9, 21075 Hamburg DE
Ash Cloud (Foto: Ash Cloud)
Hamburg: Treffpunkthaus Heimfeld |

Am Samstag den 03.05.14 präsentiert contraZt e.V. einen irischen Musikabend mit den Musikern An Bóthar und Ash Cloud.

19.00 Uhr An Bóthar https://myspace.com/anbotha

sind Christiane Seebach: Gesang, LowWhistle, TinWhistles, Bodhran, Sackpfeife

und Andreas Steinhardt: Gesang, Irish Bouzouki, Gitarre, Stomp Box

Die Musik:

„An bóthar“ ist gälisch (die Ursprache Irlands) und bedeutet: „der Weg“ oder „die Straße“. Mit unserer Musik schlagen wir einen Weg, eine Verbindung zur grünen Insel – als deutsche Musiker, die die traditionellen Wurzeln irischer Musik aufgreifen – jedoch in ihrer eigenen Art interpretieren.

Beeinflusst haben uns großartige Musiker der irischen Tradition und Freunde wie z. B.: Eoin Duignan, John Brown, Marc Crickard, Cian O' Sullivan, Donnogh Hennessy, Ben Sands and his family, more maids...

Auszüge aus unserem Programm:

Lieder:

„As I Roved Out“
“Green Grows The Laurel”
“The Town I Loved So Well”
“Sleeve Gallon Breath”
“Carrickfergus”
"She Moved Through The Fair"
"The Blacksmith"
“Red Is The Rose”
“Follow Me Up To Carlow”
“Spanish Lady”
“Ramblin Irishman”
“Dirty Old Town”
“Paddys Green Shamrock Shore”
“Whiskey In The Jar”

jigs, reels und mehr:

“The Butterfly”
“Genee Agus An Tepee” (Eoin Duignan)
“Brian Borus March”
”The Road To Lisdovarna”
“The Battle Of Aughrim”
“The Kesh”
“Donnybrook Fair”

https://myspace.com/anbothar

20.30 Uhr ASH CLOUD

Ash Cloud: Irische Musik und Punkrock. Kleinkunstpunk meets Irish Folk.
Tradition meets auf die Fresse. Songs of rebellion, love and Meuterei.

Kein Schlagzeug, keine E-Gitarren, dafür (fast) alles, was der
akustische Kleiderschrank so hergibt.

Und wieso Ash Cloud? - Es war einmal ein Vulkan auf Island... als der
ausbrach und seine Aschewolke den Flugverkehr lahm legte, waren wir
gerade in Irland und kamen da auf einmal nicht mehr weg - Ne Woche
länger Musik in Pubs anhören... auch gut...

Und dass auf einmal nix mehr ging und das Merkel mit dem Bus fahren
musste, ist doch auch irgendwie inspirierend... The world stood still...

http://www.ashcloud.de/

Der Eintritt ist frei

http://www.contraZt.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.