GREENCITY (Psychedelic IndiRock aus Bremerhaven) plus JOHNNY MATTERS (Schweiz/Hamburg) Konzert

Wann? 25.10.2013 21:00 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, 21073 Hamburg DE
GREENCITY
 
JOHNNY MATTERS
Hamburg: Marias Ballroom | GREENCITY :

Im Jahre 2009 und 2010 waren vier Musiker zuerst auf der Suche nach einem Proberaum. Als dieser gefunden war, fehlte ein Drummer. Doch als Ende 2010 endlich feststand, wer denn bei GreenCity hinter dem Schlagzeug sitzen sollte, war das Quintett endlich probefertig und vollständig.

MEHR INFOS; KLICK HIER

Mit Patrick (Gesang), Maurice (Gitarre, Gesang), Joscha (Tasten, Gesang), Kai (Bass) und Robin (Drums) ging es sofort zur Sache: Im Mai 2011 brachten sie ihre erste Demo-EP heraus, welche sie in kompletter Eigenproduktion erstellten. Das ein Song wie „Anything to Lose“, in welchem eher Rhythmen des Classic Rock dominieren, neben Pop-Balladen und nachdenklichen Songs einen Platz auf der CD findet, zeigt die Vielfältigkeit der Band und ihre eigene Bandbreite des Geschmacks. Seither bezeichnen sich GreenCity als „fünf Musiker, die sich vorgenommen haben, ihre jeweils verschiedenen Stilvorlieben in einem Bandprojekt zu vereinen“.Es sollte ein erfolgreiches Konzept werden: Im selben Jahr setzten sich GreenCity beim Bremerhavener Bandcontest gegen fünf andere Bands durch und siegten. Aufsehen erregte hier der neue Song „Safe and Sound“, welcher mit sphärischen und düsteren Klangfarben das alte Thema der kaputten Liebe neu aufpoliert.

Im Jahre 2012 sollten alle fünf ihr Abitur in der Tasche haben. Die Sorge, dass der Wind der Veränderung einige von ihnen ganz weit wegweht, spiegelt sich in dem Song „Barricade“ wieder. Doch sie alle blieben in Bremerhaven und konnten weiterhin von sich hören lassen. GreenCity spielte im Schlachthof beim Schulrockfestival 2012 und auf dem Alte Bürger Fest in Bremerhaven zur Prime-Time am Samstagabend. Beim Modern Music Award trat die Band mit dem Song „Barricade“ an und erreichte den dritten Platz.

Danach ließ sich die Band Zeit für eine kleine Kreativpause und kehrte Anfang 2013 im Bremer Meisenfrei auf die Bühne zurück. Viele Auftritte werden folgen...

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


JOHNNY MATTERS :

Johnny Matters alias Stefan Wipfli hat seine Wurzeln im schönen Urnerland, in der Schweiz. Das hat ihn aber nicht abgehalten die Augen zu öffnen, um die ganze Welt zu entdecken. Zurzeit steht seine Gitarre in Hamburg, Deutschland. In dieser Grossstadt hat er sich auf Einflüsse von grossartigen Musikern eingelassen und um StepByStep zu einem Teil dieser einzigartigen Musik-Community zu werden.

Angefangen hat es in der Schweiz mit einer Punk Band, darauf folgten diverse Projekte in verschiedene Richtungen und schliesslich führte es zu seinem jetzigen Stand als eigenständiger Singer/Songwriter. Seine Songs mit den tiefsinnigen Texten und eingehenden Melodien unterstützt er an der Gitarre oder am Klavier. Zur Seite steht ihm eine markante Rhythmusgruppe, bestehend aus Tobi (Drums) und Till (Bass).

Johnny Matters ist als Solokünstler auch des Öfteren auf Jam-Sessions anzutreffen. Ob alleine oder mit seiner Band, man kann die Songs immer wieder auf eine neue Art entdecken.
Als Singer/Songwriter hat er schon manchen Anlass und manchen Zuschauer geprägt. Manchmal bewegt er dich mit seinen melancholischen Stimmungen zum Nachdenken, manchmal schmeisst er dir die Wahrheit ins Gesicht. Das Zerschmettern der Gitarre gehört (bis jetzt) nicht zu seinem Konzept, aber kaputt geht sicher was, nur ums dann wieder besser aufzubauen.

Im kleinen Rahmen gibt er ganz gerne alleine seine Songs im Folk-Pop Stile wieder. Mit der erwähnten Unterstützung kann Johnny auch mal auf der E-Gitarre heftiger in die Seiten greifen und zum Alternativ-Rocker werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.