"Christoph Willibald Gluck: Opernreformator zwischen Barock und Klassik" | Vortrag mit Musikbeispielen von Marc-Enrico Ibscher, Do. 27.10.2016 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Wann? 27.10.2016 20:00 Uhr

Wo? Kulturcafe Komm du, Buxtehuder Straße 13, 21073 Hamburg DE
Komm du-Einladungskarte für Donnerstag, 27.10.2016: Vortrag über Christoph Willibald Gluck (Foto: Foto im Flyer: © 2015 by Hildegard Nieberle)
Hamburg: Kulturcafe Komm du | .

Vortrag mit Musikbeispielen im Kulturcafé Komm du

Marc-Enrico Ibscher:
"Christoph Willibald Gluck: Opernreformator zwischen Barock und Klassik"


Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20:00 Uhr
Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg
Eintritt frei / Hutspende

Nicht nur in der Pop- und Rockszene kennt man das Phänomen des "One-hit-wonder", sondern auch in der klassischen Musik. Eines davon ist Christoph Willibald Gluck. Außer seiner Oper "Orpheus und Eurydike" (1762) mit den Wunschkonzert-Schlagern "Ach, ich habe sie verloren" und dem "Reigen seliger Geister" ist sein weiteres Werk recht unbekannt geblieben. Dennoch war er einer der größten Reformatoren der Oper zwischen Barock und Klassik, weshalb er auch als "Richard Wagner des 18. Jahrhunderts" bezeichnet wurde. Wagner selbst nannte ihn "Leitstern in der musikalischen Ödnis". Der Vortrag zeichnet Glucks Leben nach, es erklingen bekannte und unbekannte Werke des Künstlers, dazu zeigt eine Powerpoint-Präsentation Lebens- und Wirkungsstätten Glucks.

Mit großem Erfolg referiert Marc-Enrico Ibscher bundesweit über bekannte und auch auch weniger bekannte Komponisten und Musiker und lenkt den Blick insbesondere auf ihr soziales Umfeld. Mit seinen lebendigen Vorträgen, die stets mit zahlreichen Musikbeispielen aufgelockert und illustriert werden, gelingt es dem Referenten, seinen Zuhörern die Furcht und Zurückhaltung vor klassischer Musik zu nehmen und sie mit seinen gehaltvollen und spannenden Ausführungen an die Musik heranzuführen bzw. vorhandenes Wissen zu vertiefen. Dabei werden auch ernste Themen unterhaltsam vorgetragen, so daß es durch geschickt platzierte Anekdoten durchaus gelegentlich etwas zu schmunzeln gibt.

Weitere Informationen:
Christoph Willibald Gluck - Leben und Werk
Rudolf Schock singt "Nur einen Wunsch, nur ein Verlangen" aus derOper "Iphigenie auf Tauris" von Christoph Willibald Gluck
Ausführliche Veranstaltungsankündigung im Schattenblick

Der Abend beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierung per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de


Eintritt frei / Hutspende

***

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg:


Das 'Komm du' ist ein kleines Kaffeehaus mit einer großen Bühne und
regelmäßigen Kulturveranstaltungen. Neben einem vielfältigen Angebot an
Kaffeespezialitäten, selbstgemachten Kuchen und täglich wechselndem
Mittagstisch bietet es die Möglichkeit zu Begegnung und Diskussion,
Spiele sowie ein Literatur- und Zeitungsangebot. Regelmäßig zwei- bis
dreimal pro Woche finden kulturelle Events mit Live-Musik, Liedern &
Lyrik, Lesungen, Vorträgen, Theater, Kleinkunst- und Tanzperformances
sowie Ausstellungen statt.

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Foto: Das Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Harburg

Näheres unter:
Komm du - Homepage
Komm du - Facebook

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
E-Mail: redaktion@schattenblick.de
Telefon: 04837 / 90 26 98

Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Das Programm im Oktober 2016
Programmvorschau
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.