Boliden in der Zigarettenschachtel

Rennen am Mopsberg: Man sieht, dass die Autos in eine Zigarettenschachtel passen.
Hamburg: FZ Mopsberg |

Fereienprogramm für Acht- bis 13-Jährige: Am Montag, 7. Oktober, wird im FZ Mopsberg ein Rennen gefahren.

Die Boliden auf dieser Autorennbahn sind nicht größer als eine Zigarettenschachtel: Im FZ-Mopsberg, Baererstraße 36, findet am Montag, 7. Oktober, ein Autorennbahnrennen für Kids von acht bis 13 Jahren statt. Das Rennen im Rahmen des Ferien-Progamms "startet gegen Mittag", sagt Organisator "DerClaus".

"DerClaus" betreibt die Rennbahn, heute auch Slotracing genannt, seit einigen Jahren. Er sucht nach einem Helfer, der Lust auf Autorennbahn hat und gerne bei einer Veranstaltung mithilft. Weitere Informationen unter 0177-526 57 17 oder per E-Mail an hh-foto@gmx.de

Das Schöne an diesem System ist, dass die Autos und die Bahn so klein sind, das sie in fast jedes Zimmer passen und nicht den Platzbedarf einer Carrera-Bahn haben. Somit lässt sich im FZ schon eine richtig aufwendige Strecke aufbauen. Die Schienen von früher “Faller“ und heute „Tyco“ oder „Tomy-Racermaster“ erlauben Autos im Maßstab von etwa 1:72 bis 1:64. Also Autos in der Größe der Hotweels Autos. Übrigens: In den USA, wo sonst immer alles viel größer sein muss, haben sich seit Jahrzenten Bahnen in diesem h0-Maßstab durchgesetzt.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Hans Bickenbach aus Altona | 09.10.2013 | 14:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.