Begeisterte Kinder tragen den musikalischen Geist der GSH in den Stadtteil.

Hamburg: St. Johanniskirche |

Sie zeigen ihr Können auf dem Instrument, das jeder in sich trägt...


Am Montag, den 25. Januar veranstaltet die Goethe-Schule-Harburg das 4. Werkstattkonzert von „The Young ClassX“. Um 18 Uhr lauschen Sie für eine gute Stunde den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
In der Johanniskirche in der Bremerstraße, in einer räumlichen Umgebung, die die Seele aufatmen lässt, präsentieren sich die Kinder des Unterstufenchores der GSH unter Leitung von Christine Parbey und Ute Hatzel. Schon die Kleinen haben mit dem YoungClassX-Chor Großes erlebt: sie haben im großen Festsaal des Hamburger Rathauses ebenso souverän gesungen wie unter den Augen des Bundespräsidenten anlässlich der Feiern zum 350sten Geburtstag der Handelskammer Hamburg.

Eine ganz andere Farbe wird die Kammermusikgruppe der GSH mit Streicherklängen von Corelli beitragen.

Und die Älteren, die als „Gospeltrainer“ die Keimzelle von „the young classx“ bilden, lassen sich hören in gewohnt hoher Qualität mit groovigen und meditativen Songs, mit schnellen und getragenen, lauten und leisen Tönen unter der Leitung von Peter Schuldt. Sie werden begleitet von hochkarätigen Musikern.

Wer in den YoungClassX Chören singt, dem stehen bei besonderer Begabung viele Möglichkeiten offen: er kann zusätzlich im Junior Ensemble oder im Solistenensemble singen. Diese Auswahlensembles erarbeiten ein eigenes, anspruchsvolles Repertoire. Die Sänger werden sehr umfassend und speziell zu Themen der Bühnenpräsenz oder verschiedenen Gesangstechniken ausgebildet. Solisten bekommen zudem auch Einzelunterricht im Fach Stimmbildung. Zu den regelmäßigen Proben finden außerdem Workshops mit namhaften Vocalcoaches wie Jane Comerford, Annette Marquard oder Petra Scheeser statt.

Im Anschluss an das Konzert bietet Ihnen ein kleiner Umtrunk die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.