ATLANTIC ATTRACTION ON TOUR (NL) .. SUPPORT : JAN PAPE BAND – DEUTSCHERPOPROCK

Wann? 29.01.2015 21:00 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, Harburg, 21073 Hamburg DE
Atlantic Attraction
Hamburg: Marias Ballroom | Atlantic Attraction ist eine vierköpfige Indie-Rock/Modern Wave Band aus Den Haag (Niederlande). Ihre Vorliebe für analoge Synthesizer und die aktuelle Generation Britischer Indie Bands hat Attlantic Attraction zu dem gemacht, was sie heute sind. Inspiration für ihre Songs holt sich die Band von Gruppen wie Foals, Kavinsky und The Boxer Rebellion.

MEHR INFOS, KLICK HIER

Mit ihren Energie geladenen live Auftritten konnte Atlantic Attraction schnell ein breites Publikum erreichen. Ehemals begleitete Atlantic Attraction Bands wie Young The Giant, Kensington, Coasts und Fiction Plane als Vorband.

Hingabe ist einer der Grundpfeiler von Atlantic Attraction; Jobs wurden gekündigt und die Körper der Bandmitglieder selbst für wissenschaftliche Versuche zur Verfügung gestellt um den Traum vom Debutalbum zu erfüllen.

Nach der Veröffentlichung ihres Debut EP “Strange Love” am 15. November 2014 wird Atlantic Attraction auf eine sechs-wöchige Releasetour gehen, die Band nach Deutschland, Polen, die Tschechische Republik, Österreich, Italien, die Schweiz und die Niederlande führen wird.
_____________________________________________________

JAN PAPE BAND :

„Das wohl erfolgreichste Gewächs der Uetersener Musikszene: Clevere, fast schon poetische Texte, verpackt in eingängige Melodien, untermalt von tanzbaren Gitarren und treibenden Drums.“
HAMBURGER ABENDBLATTKlar, schnörkellos, tiefgängig – Jan Papes Musik ist wie sein Name. Mit seiner EP „Alles ist Pop“ verpasst er der deutsch-sprachigen Rockmusik einen deftigen Arschtritt.Der sympathische Eigenbrötler und Ausnahmesongwriter, positive Spinner und Multiinstrumentalist versteht es mit blitzgescheiten Worten die Leute zu erreichen und zu berühren, indem er was riskiert und damit überzeugt. Seine Musik ist vertonte Aufbruchstimmung. Rock, Pop, Kitsch und Electro mischen sich mit Papes
Hang zur Ironie zu einem poetischen Soundtrack des Alltags und plötzlich ertappst du dich, dass du den Refrain aus vollem Hals mitsingst.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.