7. SuedKultur Music-Night: The Electric Coast

Wann? 07.10.2017 21:15 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, Harburg, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Marias Ballroom |

Seit 2014 existiert ´The Electric Coast` um Frontmann Adam Glosnicki

, dessen unverwechselbares Gitarrenspiel sich unter anderem während seiner Zeit bei ´Equal Silence` und ´Madam` stetig weiter entwickelt hat. Sein Gesang vereint die Klangfarben von Kurt Cobain, Bryan Adams und Kelly Jones, mal introvertiert und melancholisch, mal vorwärts stürmend, fordernd, fast rotzig.
Glosnicki, Schlagzeuger Thorsten vom Stein und Bassist Andreas Krug sind alte Bekannte aus vorangegangenen Projekten und aus der Wermelskirchener Punk- und Alternativszene.
Krugs bluesiges Spiel, vom Steins knackig-tighte Beats und die schlafwandlerische Sicherheit des musikalischen Dialogs der drei Freunde, sorgen bei der Liveperformance für natürlich treibende synergistische Dynamik.

´The Electric Coast` fesselt die Zuschauer auch im kleinsten Club und schafft es, diese intime Atmosphäre auf der großen Bühne vor großem Publikum aufrecht zu erhalten. Die explosive Harmonie, welche die Band live ausstrahlt, ist das Ergebnis langjähriger Verbundenheit und der individuellen musikalischen Prägung.

´The Electric Coast` – man könnte meinen, so hätte es klingen können, wäre B.B.King gemeinsam mit ´The Clash` auf Tour gegangen wären. „Bar-Rock“ ist vielleicht eine treffende Beschreibung. Drei leidenschaftliche Musiker mit Blues im Herzen, musikalischen Wurzeln im frühen Rock ’n‘ Roll a la Jimi Hendrix, dem Punkrock der 1990er Jahre und dessen Nachfolgern wie den Stereophonics und den Foo Fighters, machen aus jedem Song eine echte Perle. Dieser Sound ist übrigens auch auf dem Debutalbum „Warming Quilt“ auf Boersma Records festgehalten, was man – bei Gefallen – sicherlich bei der MusicNight am 7. Oktober erwerben und signieren lassen kann.

Die kontinuierliche, langjährige Entwicklung der drei Musiker zur jetzigen Band zog schließlich auch zusätzliche professionelle Unterstützung an. Sparta Booking sorgte dafür, dass sich ´The Electric Coast` als Support für Arliss Nancy (USA) profilieren konnte. Amadis Booking sorgte für eine gemeinsame Bühnenshow mit den Fog Joggers. Dazu folgte die Produktion des ersten Videos zum Titel Disagree in Zusammenarbeit mit Ingo Leffin.

Die Band ist klar, kompromisslos und handwerklich perfekt aufgestellt. Sie hat einen unverwechselbaren Stil gefunden, der tatsächlich erfrischend neu und doch auch vertraut klingt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.