6. SuedKultur Music-Night

Wann? 10.09.2016 14:00 Uhr

Wo? Kulturcafe Komm du, Buxtehuder Straße 13, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Kulturcafe Komm du | Dieses Jahr jährt sich das Musik-Event des Südens somit zum 6. Male und es verdeutlicht zugleich, wie stark die Szene in den Jahren gewachsen ist. Waren es zu Beginn noch 9 Orte, an denen gejazzt, gerockt oder gesungen wurde, sind es mittlerweile mehr als 16 Clubs (und es sind nicht mal alle dabei), die von der Süderelbe übers Harburger Zentrum bis Neugraben und sogar Finkenwerder reichen. Aus ursprünglich 18 Acts sind mittlerweile weit über 30 ge-worden.
Kurzum: der Süden rockt!

„Wir sind froh“, so SuedKultur-Sprecher Heiko Langanke, „dass jetzt auch die Sparkasse Harburg-Buxtehude als Sponsor mit ins Boot gekommen ist“. Denn da zeige sich, dass der Süden eben auch solidarisch handelt. Und auch an künstlerischem Zuspruch fehlt es nicht.
Ob der ganz junge Nachwuchs von der Goethe-Schule Harburg, der allein mit 7 Acts bei der MusicNight vertreten ist oder auch der reifere, der mit drei Formationen in der Akademie für Musik und Kultur im Harburger Hafen was auf die Ohren gibt: wer will kann von mittags14 Uhr bis tief in die Nacht von Club zu Club hoppen und von Swing, Rock, Folk bis Blues alle Sparten und HotSpots der Szene erkunden.
Und das Ganze für sagenhafte 5,- €.
„Das deckt bei weitem nicht die Kosten“, so Langanke. „Aber hier geht es auch eher darum, ein Statement für den Süden und für die lebendige Clubszene dieser Stadt abzugeben. Eine Stadt wie Hamburg, die mondäne Musikmetropole werden will, braucht diese kleinteiligen Musikangebote der Clubs. Denn sie sind quasi das Kinderzimmer für den Nachwuchs und die Stars von Morgen!“
Zudem: Eine Weltstadt ist nun mal kein Museum oder Disneyland, sondern sie muss leben. Und Leben kann auch mal laut sein. An diesem Abend jedenfalls wird der Süden dies ein weiteres Mal unter Beweis stellen!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.