26. Harburger Silvesterkonzert

Wann? 31.12.2013 22:30 Uhr

Wo? Dreifaltigkeitskirche, Neue Straße 44, Harburg, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Dreifaltigkeitskirche | Das 26. Harburger Silvesterkonzert in der Dreifaltigkeitskirche, Neue Straße 44, am 31.12.2013 um 22.30 Uhr, steht im Zeichen des 100. Geburtstags von Benjamin Britten (1913-1976) und ist die
letzte Veranstaltung im Rahmen des entsprechenden musikalischen Themenschwerpunkts des Kirchenkreises Hamburg-Ost.


Zur Aufführung kommen die berühmte Streicherserenade op. 48 von Peter Tschaikowsky und die "Variations on a Theme of Frank Bridge" des Jubilars.
Benjamin Britten war der einzige Schüler von Frank Bridge, dessen zweite seiner "Drei Idyllen für Streichquartett" er zur Grundlage der Variationen op. 10 wählte.
Sie sind seinem Lehrer voller Bewunderung gewidmet und wurden bei den Salzburger Festspielen im Jahre 1937 vom Boyd Neel Orchestera uraufgeführt.
Die raffinierte Orchesterbehandlung und formale Meisterschaft erweckten dabei zum ersten Mal die Aufmerksamkeit des internationalen Publikums für den jungen britischen Komponisten.
Die Streicherserenade von Tschaikowsky wurde am 30. Oktober 1881 in St. Petersburg uraufgeführt.
Die Premiere erwartete der von ständigen Selbstzweifeln geplagte Komponist mit großer Nervosität.
Völlig zu unrecht - das Petersburger Publikum jubelte und der berühmte Walzer musste sogar wiederholt werden!
In den folgenden Jahren dirigierte der Komponist seine Streicherserenade oft auf Konzertreisen im Ausland, wodurch sie als erstes seiner Werke außerhalb Russlands bekannt wurde.
Das Harburger Sylvesterorchester spielt unter der Leitung von Rainer Schmitz. Karten an der Abendkasse zu € 15,--, ermäßigt € 10,--
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.