POSTHARDCORE AND METALNIGHT - NO NEED FOR SILENCE Support : ACT OF ANGER , FORSAKENHILL

Wann? 24.05.2013 20:00 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, 21073 Hamburg DE
NO NEED FOR SILENCE
Hamburg: Marias Ballroom | NO NEED FOR SILENCE

Homepage, klick hier :

Facebook, klick hier :

Video, klick hier :

Musik, klick hier :

“No Need For Silence, Post-Hardcore aus Einbeck!
Nachdem sich die Band im vergangenen Jahr zu einer festen Größe
in der lokalen Musikszene entwickelt hat,
stehen nun alle Zeichen auf Sturm.
Die ehrgeizigen Musiker wollen ihre Grenzen neu definieren
und dem Publikum mit ihrem Liveprogramm beweisen,
dass es noch schneller, lauter und härter geht.
Mit ihrer Debut E.P "Fight the Giant" und ihrem
Musikvideo zur Single Auskopplung "I scream" im Rücken
möchten sie nun auch überregional überzeugen."


ACT OF ANGER

Bandpage, klick hier :

Facebook, klick hier :

Video, klick hier :

Musik, klick hier :

Die Band wurde zwar schon im August 2007 gegründet, nach einigen Rückschlägen wie zB einen halben Jahr ohne Gitarren ist sie erst wieder seit November 2008 komplett.
Seitdem wird jedes neue Lied ein Stückchen besser, schneller und brutaler und wir sind mit der Entwicklung vollauf zufrieden.
Nachdem im März und April gigs im Logo und Knust im Rahmen des Emergenzas gespielt wurden sind wir nun auf der Suche nach mehr Auftrittmöglichkeiten.

Am liebsten mit Bands die auch im "Extremen" Metal angesiedelt sind!


FORSAKENHILL

Homepage, klick hier :

Facebook, klick hier :

Video, klick hier :

Musik, klick hier :

Forsaken Hill ist eine vierköpfige Metalband aus Hamburg die die Stile Melodic Death und Folk miteinander kombiniert. Gegründet wurde die Band 2007 von Tristan Harders, Thiemo Alldieck und Tyll Hartmann. Tristans Bruder Lennard wurde als Schlagzeuger engagiert und in Tennard umbenannt. Die erste Demo erschien Anfang 2008, danach bestritten die vier einige Konzerte und Bandwettbewerbe im Raum Hamburg und Schleswig-Holstein. 2011 wurde dann das erste richtige Album “Twist of Fate” veröffentlicht, welches in Eigenproduktion entstand. Gleichzeitig verkündigte Tyll seinen Austritt aus der Band. Einen festen Ersatz fand man erst Anfang 2013 als Kim Hogeling, der schon vorher bei Gigs ausgeholfen hatte offizielles Mitglied wurde.

Mit Vorbildern wie Ensiferum und Korpiklaani, Humppa-Elementen und mitreißenden Refrains bringen Forsaken Hill frischen Wind in die Szene.

Zur Zeit finden die Arbeiten am nächsten Album statt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.