Militarisierung unserer Gesellschaft

Wann? 27.06.2017 19:30 Uhr

Wo? Mieterpavillon, Friedrich-Naumann-Straße 7, 21075 Hamburg DE
Hamburg: Mieterpavillon | Für den 27.Juni haben wir einen Vertreter der DFG / VK (»Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinte KriegsdienstgegnerInnen«) eingeladen. Er wird die Entwicklung des Rüstungsetats darstellen und aufzeigen, aus welchen zahlreichen Kanälen die Erhöhung der Rüstungsausgaben gespeist wird. Die in den Medien diskutierte Erhöhung des Rüstungsetats auf zwei Prozent des Bruttoinlands­produktes würde nochmal eine gute Verdopplung der Ausgaben bedeuten!

Was bedeutet diese Entwicklung für uns? Welche Veränderungen werden sich zwangsläufig aus einer weiteres Stärkung der Bundeswehr ergeben?

Wie verschiebt sich z.B. die Grenze zwischen Krieg und Frieden?

Wird aus Legitimationsgründen für die höheren Ausgaben möglicherweise Einsatzbedarf für die Bundeswehr künstlich geschaffen, indem etwa Konflikte schneller militärisch »gelöst« werden?

Welche Auswirkungen haben zunehmende militärische und kriegerische Auseinandersetzungen auf die Zivilgesellschaft?

Wird Krieg auf diese Weise (wieder) diskutierbar und salonfähig?
Dies sind einige Fragen, die uns bewegen und über die wir sprechen wollen.

https://laiensclub.wordpress.com/2017/06/09/milita...
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.