HirnRock Vol. 17 mit COMPULSIVE GAMBLING (Alternative Rock), Cindy Marlow (Rock) Plus Guests

Wann? 29.07.2016 21:00 Uhr

Wo? Marias Ballroom, Lassallestraße 11, Harburg, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Marias Ballroom | Compulsive Gambling, zu deutsch: Spielsucht. Ist 'n Wortspiel, das im Englischen nicht ganz hinhaut, was aber auch halb so wild ist. Ganz wild drauf sind die vier Wahl-Hamburger eher auf's Rocken, ob unplugged oder vollverstärkt. Aber fangen wir von vorne an:

Compulsive Gambling zieht durch. Im eigenen Tempo, aber mit überzeugender Leidenschaft und entspannter Leichtigkeit. Sie sind wild auf mehr: wild auf Bühnen, wild auf Rock'n'roll. Man sieht sich ja bekanntlich immer zweimal. Mindestens einmal sollte man sich die Band aber unplugged reinziehen. Und auch noch einmal vollverstärkt. Oder andersrum. Jedenfalls: Zweimal!

MEHR INFOS, KLICK HIER

Das Beste ist mit Sicherheit, diese Band live zu erleben! Hinkommen, mitwippen, abgehen, Haupthaar schütteln und ein breites Grinsen zurücklassen. Die Truppe von Compulsive Gambling weiß, worauf es ankommt.
__________________________
2011 trennte sich die Band Cindy Marlow, 2014 veröffentlichen sie jedoch erst ihr erstes Album! Warum?!

Weil gute Songs gehört werden sollen! Nach zwei weiteren Jahren entschloss man sich: gute Songs sollten auch auf der Bühne gespielt werden! Und welcher Zeitraum wäre besser wieder auf die Bühne zurückzukehren als das Jubiläumsjahr?

2016 Cindy Marlow is back!

Wer ist die Band?

Die 2006 entstandene Band um die Frontsängerin und damalige Solokünstlerin Cindy Marlow konnte sich in kurzer Zeit in und um Hannover etablieren und gewannen bei Ihrem ersten Auftritt das Halbfinale von „Stars in the City“. Der zweite Auftritt wurde im legendäre Capitol Hannover vor ca. 1000 Leuten gemeistert.

2008 konnte Sie die Sennheiser Jury bei dem Nachwuchswettbewerb „5T4GE“ überzeugen und wurde aus über 500 Bands ausgewählt, wieder einmal im Capitol in Hannover ihr Können und Performancefreude zu zeigen.

In den Jahren darauf bis zur Auflösung der Band konnten sie sich immer mehr in Nord- und Mitteldeutschland etablieren und spielten weit über 100 Auftritte.

An der Front wirbelt Namensgeberin und kleiner Teufel CINDY MARLOW! Mit ihrer Ehrlichkeit in ihren Texten und ihrer sinnlichen und kraftvollen Stimme präsentiert sie diese Mischung leidenschaftlich und energiegeladen auf der Bühne!

An der Gitarre und den Backing-Vocals tüftelt MICHELLE SCHILLER. Mit seinen fetten Gitarrensounds bringt er den nötigen Druck in die Songs. An den Drums hatt sich CHRIS MEYER sein Plätzchen gesichert und gibt den Songs den gewissen – aber auch harten - Groove. Mirko Vollmer´s legendärer Bass-Sound sorgt für das untere Fundament und bringt den Songs die mitreißende Stärke.

Wie beschreibt man das Album/die Songs?

Man gebe eine Priese Rock, Pop, englischsprachige Texte, eingängige Refrains zusammen mit einer unglaublichen Stimme der Sängerin und heraus kommt das Album: CINDY MARLOW - …That´s it. Aber Achtung! Nebenwirkungen inklusive: Nach Hören des Albums ist man stolzer Besitzer von mindesten eines Ohrwurms!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.