"Arbeit macht das Leben süß - so süß wie Maschinenöl..."

Wann? 24.06.2016 19:30 Uhr

Wo? MehrWertKultur, Nobléestraße 13A, 21075 Hamburg DE
Hamburg: MehrWertKultur | "Ich möchte aufhör'n und pfeifen auf das Geld
Ich weiß, wenn das so weitergeht, bin ich fertig mit der Welt
Arbeit macht das Leben süß, so süß wie Maschinenöl
Ich mach den ganzen Tag nur Sachen, die ich gar nicht machen will...
Ich möchte am liebsten abhau'n, wenn's zuhause wieder kracht
Ich warte jeden Montagmorgen schon auf Freitagnacht"
>Ton Steine ScherbenUnser erster thematischer Lese- Abend dreht sich um die Arbeit.

Goethe als Lebemann ohne Geldsorgen mahnte seine Standesgenossen, dass man mit der Arbeit auch die Macht aus den Händen gibt;

Emile Zola und Upton Sinclair waren politisch engagierte hauptberufliche Schriftsteller, die mit ihren Werken die Gesellschaft über das Elend von Ausbeutung und Arbeitslosigkeit aufrütteln wollten. Ähnlich wie später Heinrich Böll;

Oskar Maria Graf gehört in die lange Reihe der Boheme- Schrifsteller – der Bäckersohn vagabundierte durch's Land und lebte in anarchistischen Kommunen;

Kirillov und Gerasimov sahen in der russischen Revolution von 1917 die Möglichkeiten der Befreiung der Arbeit duch die Befreiung der Arbeiter;

Charles Bukowski schließlich beschrieb lakonisch den Arbeitsalltag seiner Gelegenheitsjobs und beim U.S. Postal Service.

Stoff genug, in einem geselligen Abend viele kleine (Literatur-) Häppchen als Anregung zu verdauen und mitzunehmen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.