Mineralienschätze aus den USA

Die mineralien hamburg präsentiert auf der Hamburg Messe kostbare mineralogische Exponate, die in Europa bishlang noch nie zu sehen waren. Foto: Katrin Neuhauser
Hamburg: Hamburg Messe |

Fünf mal zwei VIP-Karten für die mineralien hamburg zu gewinnen

Heinrich Sierke, Hamburg
Rund 400 Aussteller aus 35 Nationen zeigen bei der mineralien hamburg von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Dezember, ihre hochwertigen Exponate. Die „36. Internationale Messe für Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck“ kann einen großen Erfolg vermelden: Vier amerikanische Museen zeigen einzigartige Exponate aus den USA auf der Hamburg Messe. Das Elbe Wochenblatt verlost fünf mal zwei VIP-Karten für die mineralien hamburg.
Die Sonderschau steht unter dem Motto „Kostbare Mineralienschätze aus den USA“. Das berühmteste und größte Naturmuseum der Welt, die „Smithsonian Institution“ in Washington DC, gestaltet diese Spezialausstellung ebenso wie das Mineralogische Museum der Harvard-Universität in Boston, das Museum der „Colorado School of Mines“ in Denver/Colorado sowie das Mineralienmuseum der „New Mexico Tech-Universität“ in Socorro/New Mexico.
Mit den Kuratoren dieser Museen tritt die amerikanische Mineralienfachwelt erstmalig zusammen in Deutschland auf. Die Sonderschau USA zeigt Exponate von allerhöchster Qualität. Darunter befinden sich Turmaline aus der legendären Pala-Mine in Kalifornien, Kupferplatten vom Lake Superior in Michigan, unter ultraviolettem Licht faszinierend leuchtende Mineralien aus der ehemaligen Zinklagerstätte Franklin in New Jersey sowie Rhodochrosite aus der berühmten Sweet-Home-Mine in Colorado.
Eine weitere Besonderheit werden die Stücke aus dem größten naturkundlichen Museum der Erde, der „Smithsonian Institution“ in Washington DC, sein. Dieses präsentiert eine Kollektion, die zum ersten Mal überhaupt in der Öffentlichkeit gezeigt wird.
Wer die seltenen Exponate kostenlos sehen will, sendet bis Montag, 28. Oktober, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „mineralien hamburg“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: mineralien hamburg“, an post@wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„mineralien hamburg“ von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Dezember, von 10 bis 18 Uhr auf der Hamburg Messe, Messeplatz 1. Karten von fünf bis zehn Euro, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Eintrittskarten vor Ort und unter www.mineralien-hamburg.de im Internet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.