Wer kriegt nun Geld? HEBC oder Alsterbrüder?

Grand ade? Welche Sportplätze im Kerngebiet saniert werden, ist noch nicht klar.

Sportplätze in Eimsbüttel: Kommission entscheidet Anfang Mai über Sanierung

Entscheidungen sind noch nicht bekannt geworden, dafür erstmal Zahlen: Das Sportamt hat die Ergebnisse zum Zustand der Sportplätze in Hamburg vorgelegt. Voriges Jahr waren alle städtischen Plätze untersucht worden. Die Daten sollen die Grundlage für mögliche Sanierungen sein. HEBC und FC Alsterbrüder trommeln schon lange dafür, dass ihre Spielstätten an der Tornquiststraße und an der Gustav-Falke-Straße mit Kunstrasen aufgemöbelt werden. Die jetzigen Grandplätze sind bei schlechtem Wetter eingeschränkt nutzbar, im Winter geht über Monate gar nichts.
Die Ergebnisse: Der Gustav- Falke-Platz erreicht eine Drei (75 von 100 Prozent). Heißt: fortschreitender Substanzverlust, eingeschränkt nutzbar. Der Reinmüller-Platz (HEBC) bekommt eine Vier (60 von 100 Prozent). Heißt: massiver Substanzverlust, stark eingeschränkt nutzbar. Damit sind die Plätze teilweise deutlich schlechter als der Durchschnittswert für Eimsbüttel: Im Schnitt erreichen die Spielstätten knapp 82 Prozent – eine Drei plus. Allerdings werden in der Gesamtrechnung auch die
Kunstrasenplätze mit einbezogen, die in der Regel eine glatte Eins (100 Prozent) kriegen.
Dass nun für Alsterbrüder und HEBC auch Geld für Kunstrasen fließt, ist noch nicht klar. Die Sportbehörde hat stets betont, dass ein guter Grandplatz auch als solcher ausgebessert werden kann. Aber ganz so gut sind die Plätze im Kerngebiet laut Bericht ja nicht. Zum anderen gibt es einen hohen Bedarf – nicht nur von den Sportvereinen, sondern auch von umliegenden Schulen. Und: Beide Clubs haben schon ordentliche Spenden oder Zusagen eingeworben, die für einen neuen Platz fließen werden. Das könnte vielleicht den Ausschlag für einen Kunstrasen geben, der viel häufiger zu nutzen ist.
Entscheidungen werden Anfang Mai erwartet. Dann tagt eine Kommission, in der außer Vertretern der Sportbehörde auch Leute vom Bezirksamt und Lokalpolitiker mit dabei sind.
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
7
Henning Butenschön aus Eimsbüttel | 25.04.2013 | 22:52  
6
Bernhard Schwarz aus Eimsbüttel | 29.04.2013 | 19:24  
7
Henning Butenschön aus Eimsbüttel | 29.04.2013 | 20:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.