UH-Adler gewinnt den ETV-Cup

So eine Überraschung: Titelverteidiger Niendorf mischte beim Laubvogel-Cup des Eimsbütteler Turnverbands (ETV) nicht mal im Halbfinale mit. Sieger des als „Eimsbütteler Hallenmeisterschaft“ angekündigten Turniers wurde UH-Adler. Insgesamt zehn Teams aus Hamburg traten am Lokstedter Steindamm an (Foto: pr). Die Kicker von der Uhlenhorst setzten sich im Halbfinale gegen den bosnischen Gastclub Zeljaznicar Ravnice durch (3:2 nach Neun-Meter-Schießen). Der FC Süderelbe machte mit einem 3:0 gegen VfL 93 alles klar für die Endrunde. Dort setzte sich schließlich UH-Adler mit 3:2 gegen die Kicker aus dem Süden durch.
Das Hallenmasters der A-Junioren entschied der FC St. Pauli klar für sich – 4:1 gewannen die Kiezkicker gegen Eintracht Norderstedt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.