Taekwondo-Kids holen Gold und Silber

(Foto: pr)
Nicht nur in Sotschi gabs Medaillen: Die Taekwondo-Kämpfer aus Stellingen räumten bei den Kinderweltmeisterschaften in Sindelfingen kräftig ab. Mit nur fünf Startern holten die Jungs und Mädchen fünf mal Gold und fünf mal Silber. Die Kämpfer von der Tangun-Sportschule an der Wieckstraße überzeugten in den technischen Klassen – und holten mit ihren Ergebnissen auch noch den Mannschaftstitel nach Hamburg. Dies ist umso beeindruckender, als sich immerhin knapp 500 Nachwuchssportler aus 20 Nationen bei dieser Kinder-WM für Ruhm und Ehre auf die Matten trauten. Das Stellinger Top-Team jedenfalls ist voll motiviert, weiterhin fleißig mit Coach Oktay Cakir zu trainieren: David, Sophie, Dilara, Lola und David (v.l.) da/Foto: pr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.