Rekordzahlen beim ETV

Höhenflüge beim Eimsbütteler Turnverband (ETV): Der Großverein hatte Anfang Oktober mehr als 12.000 Mitglieder. Zudem konnte ETV-Chef Frank Fechner während der jüngsten Delegiertenversammlung ein Rekordergebnis für 2011 vorlegen: 4,2 Millionen Euro Umsatz, 175.000 Gewinn. Allein 75.000 Euro am Gewinn machten die Einnahmen aus der DFB-Pokalteilnahme 2011 aus. Von den Überschüssen wurden unter anderem der Kunstrasenplatz am Lokstedter Steindamm mitfinanziert sowie eine Kinderwagengarage im Sportzentrum und ein Jugendtrainingsplatz auf der Tennisanlage Hoheluft gebaut. sr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.