HEBC entlässt Liga-Trainer Schäfke

Lief offenbar nicht so gut für die Herren in Lila-Weiß: Der Vorstand des Hamburg-Eimsbütteler Ballspiel-Clubs (HEBC) hat Alexander Schäfke als Trainer der Fußball-Landesligamannschaft entlassen. „Der HEBC bedankt sich bei Alexander Schäfke für sein Engagement und seine stets professionelle Arbeit“, so der Vorstand zum Coach, der erst im Sommer das Team übernommen hatte. Die Nachfolge tritt Christian Wriedt bis zum Saisonende an. Der 50-Jährige ist seit 1982 im Verein aktiv. Unterstützt von diesem HEBC-Urgestein hofft der Verein, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.