offline

Carsten Vitt

Heimatort ist: Eimsbüttel
registriert seit 03.08.2011
Beiträge: 4.689 Schnappschüsse: 73 Kommentare: 18
Folgt: 16 Gefolgt von: 30
1 Bild

Deutsch-englisches Freundschaftsspiel

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Lokstedt | am 21.04.2015 | 114 mal gelesen

Hamburg: Eintracht Lokstedt | Zum internationalen Freundschaftsspiel gegen den Kingston Village Football Club aus England lädt Eintracht Lokstedt für Freitag, 24. April, ein. Das Match der beiden U15-Teams beginnt um 18 Uhr auf der Sportanlage Döhrntwiete 2 – zunächst werden die jungen Spieler mit den Nationalhymnen empfangen. Nach dem Spiel essen die Kicker gemeinsam und gucken Fußball. Die Briten wollen sich am Sonnabend das HSV-Spiel live im...

Flohmarkt am 1. Mai

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Rotherbaum | am 21.04.2015 | 119 mal gelesen

Hamburg: Culturhaus SternChance | Zum Frühjahrs-Flohmarkt mit Livemusik lädt das Café und Culturhaus Sternschanze, Schröderstiftstraße 7, für Freitag, 1. Mai, von 11 bis 17 Uhr ein. Wer Sachen verkaufen will, meldet sich bei SternChance e.V., 43 28 18 94, oder per Mail an info@sternchance.de an. Die Standgebühr beträgt drei Euro pro Meter und zehn Euro „Müllkaution“.

Neues Stück von Lukulule

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 21.04.2015 | 59 mal gelesen

Monatelang haben sie geprobt, nun ist das neue Stück bühnenreif:  50 junge Hamburger des Vereins Lukulule (Lust an Kunst und Lust am Leben) aus Stellingen zeigen am Freitag, 24. April, ihre neue Produktion. „12 Yards“ heißt das Musik- und Tanztheaterstück unter der Regie von Mable Preach. Premiere ist ab 19 Uhr auf Kampnagel. Karten kosten zwölf, ermäßigt acht Euro. Weitere Termine: Sonnabend/Sonntag, 25./26. April,...

2 Bilder

Rettungsaktion für Giraffen-Baby

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Stellingen | am 21.04.2015 | 106 mal gelesen

Hamburg: Tierpark Hagenbeck | Hagenbeck: Tierpfleger mussten Nakuru aus dem kalten Wasser zerren – er hat es aber wohl gut überstanden - Tiere machen einfach, was sie wollen. Giraffen-Baby Nakuru sorgte beim ersten Freigang in Hagenbecks Tierpark für Aufregung: Das Tier sprang in den Wassergraben, kam aus eigener Kraft nicht mehr raus. Ein paar Schritte hierhin, ein paar dahin: Nakuru erkundet das Gehege. Kurze Pause vor dem Wassergraben, Hufe rein, und...

4 Bilder

Auf 'nen Schnack mit Jogi Löw

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 17.04.2015 | 395 mal gelesen

Fußball-Bundestrainer stellte sich den Fragen von Kindern - Kinder sind schonungslos. Sie fragen einfach drauflos, was Sie interessiert. Am Donnerstag hatten etwa 40 Jungen und Mädchen die Gelegenheit, Fußball-Bundestrainer Joachim "Jogi" Löw zu interviewen. Bei einer Kinder-Pressekonferenz bei Beiersdorf in Eimsbüttel quetschten sie den Weltmeister-Coach aus. So erfuhren die Fünf- bis Zehnjährigen, dass Löw schon mit sechs...

Ausbildung zum Hospizbegleiter

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 60 mal gelesen

Der Ambulante Hospizdienst Alten Eichen bietet ab Freitag, 29. Mai, eine Schulung für angehende ehrenamtliche Hospizbegleiter. Die Ausbildung wird in intensiver, komprimierter Form vermittelt – an sechs Wochen- enden. Die Ausbildung endet Anfang November. Einen Informationsabend gibt es am Dienstag, 28. April, von 18.30 bis 20 Uhr in der Tagespflege Alten Eichen, Wördemanns Weg 23. Bitte anmelden! Nähere Informationen gibt...

Jüdisches Leben im Grindelviertel

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Neustadt | am 15.04.2015 | 80 mal gelesen

Hamburg: Dammtor Bahnhof | Ein Rundgang beleuchtet am Freitag, 1. Mai, das jüdisches Leben im Grindelviertel in Geschichte und Gegenwart. Interessierte treffen sich um 14 Uhr am Bahnhof Dammtor, vor dem Reisezentrum. Die zweistündige Führung mit Gästeführer Burkhard Kleinke kostet zehn Euro. Anmeldung: 753 36 12. DA

1 Bild

Hier können sich Kinder richtig austoben

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 128 mal gelesen

Verein „Movimental“ bietet Bewegungskurse für Kleinkinder an - Christopher von Savigny, Hoheluft Milla ist ein richtiger kleiner Wirbelwind: Immer wieder klettert das eineinhalb Jahre alte Mädchen auf den hölzernen Sprungkasten – um sich anschließend juchzend auf die dahinter liegende Matratze fallen zu lassen. „Zuhause kommt sie immer ein wenig zu kurz, weil wir nicht so viel Platz haben“, sagt ihre Mutter Neele Werner....

Vorsicht, falsche Kriminalbeamte!

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 96 mal gelesen

Die Polizei warnt vor Anrufern, die sich als Kriminalbeamte ausgeben und sensible persönliche Daten auskundschaften wollen. Unbekannte riefen ältere Personen an und behaupteten, von der Kriminalpolizei zu sein. Sie täuschten vor, dass ein Wohnungseinbruch bevorstehen würde und versuchten herauszufinden, ob im Haus oder in der Wohnung Wertgegenstände oder Bargeld vorhanden waren. Die Polizei rät: Misstrauisch sein bei...

4 Bilder

Sie wissen alles über Pfeifen

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 1281 mal gelesen

Hamburg: Pfeifendepot Jansen | Gerd Jansen und Franz Fleischmann gehören zu den Tabak-Experten Deutschlands - Da haben sich zwei gefunden, die das Sinnliche und das Handwerk lieben: Gerd Jansen und Franz Fleischmann, beide begeistert von allem rund um Pfeifen, Tabak und die Kultur des Rauchens. Jansen, 72, ist der Gründer des deutschlandweit bekannten Pfeifenladens an der Methfesselstraße. Fleischmann, 41, führt seit vorigen Herbst das Traditionsgeschäft...

Posaunix tritt auf

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 98 mal gelesen

Hamburg: Fanny-Mendelssohn-Platz | Die Bläsergruppe „Posaunix“ eröffnet am Sonnabend, 18. April, ab 11 Uhr die Freiluftsaison auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz. Dann spielen die Hobby-Musiker Frühlings- und Mailieder, die Besucher gerne mitsingen können. Dort wird auch die erste CD des Ensembles angeboten. Die Gruppe sucht Mitbläser, die dienstags ab 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Kreuzkirche Stellingen, Wördemannsweg 41, musizieren. Kontakt: Rolf Scherer, 551...

Diskussion über Gedenkstätten

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 74 mal gelesen

Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | Mit Gedenkstätten und Geschichtspolitik befassen sich Experten am Mittwoch, 22. April, im Buchladen in der Osterstraße, Osterstraße 171. Unter der Fragestellung „Beunruhigende Orte oder Inszenierungen erfolgreicher Vergangenheitsbewältigung?“ diskutieren Historiker über die Bewältigung der Nazi-Diktatur und des DDR-Regimes. Beginn: 20 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro. Es diskutieren: Detlef Garbe, Direktor der...

Puppenspiel: „Yakari und Kleiner Donner“

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 263 mal gelesen

Hamburg: Wehbers Park | Die Geschichte des Indianerjungen Yakari können Kinder ab zwei Jahren noch bis Sonntag, 26. April, in Eimsbüttel kennenlernen: Im Theaterzelt im Wehbers Park, Doormannsweg 12, wird das Puppenspiel „Yakari und Kleiner Donner“ gezeigt. Dauer: rund 50 Minuten. Nach jeder Vorstellung können die Lütten die Welt des Puppenspielens kennenlernen und vor großem Publikum auftreten. Gespielt wird täglich außer dienstags und mittwochs um...

1 Bild

Platz ohne Namen: Anwohner-Flohmarkt

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Altona | am 15.04.2015 | 148 mal gelesen

Hamburg: Glücksburger Platz | Zahlreiche Attraktionen bietet der Anwohner-Flohmarkt auf dem „Platz ohne Namen“ am Sonntag, 17. Mai. Besucher erwarten ab 11 Uhr auf dem Glücksburger Platz/Eimsbütteler Straße/Ecke Ophagen etwa 40 Stände sowie Straßenmusik, Kuchen und Vieles mehr. Anwohner können ihren Stand in „Ali’s Bio-Ecke“, Eimsbütteler Straße 119, anmelden. Statt einer Gebühr wird um eine Kuchenspende, einen Salat oder eine Quiche gebeten....

Ideen-Café für Teilhabe-Projekt

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 53 mal gelesen

Hamburg: Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz | Das Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz plant ein durch die „Aktion Mensch“ gefördertes Inklusions-Projekt, das die Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung fördern soll. Hierfür können sich Interessierte zu einem Ideen-Café am Freitag, 17. April, von 14 bis 17 Uhr treffen. An der Amandastraße 58 kann dann jeder seine Vorschläge – beispielsweise für Arbeitswelt, Nachbarschaft und Freizeit – einbringen. DA