offline

Carsten Vitt

Heimatort ist: Eimsbüttel
registriert seit 03.08.2011
Beiträge: 4.873 Schnappschüsse: 73 Kommentare: 21
Folgt: 16 Gefolgt von: 31
2 Bilder

Keine Zeit für Zeitzeugen?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 17.05.2017 | 88 mal gelesen

Besuche von Zeitzeugen sind an Schulen immer weniger gefragt - Olaf Zimmermann / Carsten Vitt, Eimsbüttel/Stellingen Claus Günther (86) ist einer der letzten Zeitzeugen, die noch über die Nazizeit erzählen können. Er hat gesehen, wie am Abend des 10. November 1938 die Synagoge in Harburg brannte. Nicht einmal acht Jahre alt war er damals. „Mein Vater war bei der SA und hat bei der Absperrung der brennenden Synagoge...

1 Bild

Keine Zeit für Zeitzeugen?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 17.05.2017 | 51 mal gelesen

Schilderungen von Zeitzeugen sind an Schulen immer weniger gefragt - Olaf Zimmermann / Carsten Vitt, Eidelstedt/Lurup Claus Günther (86) ist einer der letzten Zeitzeugen, die noch über die Nazizeit erzählen können. Er hat gesehen, wie am Abend des 10. November 1938 die Synagoge in Harburg brannte. Nicht einmal acht Jahre alt war er damals. „Mein Vater war bei der SA und hat bei der Absperrung der brennenden Synagoge...

Kommentar: Gemüse statt Blech

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 10.05.2017 | 28 mal gelesen

Hamburg: U Schlump | Warum der Markt am Schlump wichtiger ist als eine Leihautostation - Ich mache es kurz: Ich bin für den Markt. Dort, wo er ist. Warum? Erstens: Ein Dauer-Parkplatz am bisherigen Zugang zum Markt gegenüber der U-Bahn-Station zerstört die Atmosphäre. Wer will neben ein- und ausparkenden Autos hindurch zum Gemüsestand gehen? Zweitens: Bekommt der Markt Probleme wegen ausbleibender Kunden, war’s das. Ist er einmal weg, bleibt er...

Festival zum Thema Flucht

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 10.05.2017 | 9 mal gelesen

Hamburg: Hoheluftschiff/Theater Zeppelin | "Kajüte frei": Film, Theater und Lesung auf dem Hoheluftschiff - Sören Reilo, Eimsbüttel Das Kinder- und Jugendtheater Zeppelin startet ein Mini-Festival zum Thema Flucht. Unter dem Titel „Kajüte frei“ werden bis zum 14. Mai Theaterstücke, Filme, Musik und Lesungen zu erleben sein – die Übersicht bis Sonntag. Donnerstag, 11. Mai – 10 Uhr: „My Escape“, ein Film von einem syrischen Flüchtling – 19.30 Uhr: „Zimmer...

1 Bild

Neuer Anlauf für Leihauto-Station

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 06.04.2017 | 51 mal gelesen

Schlump: Hochbahn auf Werbetour für neues Angebot - Vor drei Jahren war der Widerstand zu groß: Die Hochbahn verzichtete darauf, am U-Bahnhof Schlump eine Station für Leihautos (Switch-Station) zu bauen. Nun nehmen das Unternehmen und der Bezirk Eimsbüttel einen neuen Anlauf. Wo und wie groß? Das sei bisher noch nicht klar, heißt es. Zunächst gehe es darum, Möglichkeiten auszuloten. Zur Erinnerung: Gegen die Station wehrten...

1 Bild

Brandanschlag auf Polizei: Zeugen gesucht

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 27.03.2017 | 318 mal gelesen

Hamburg: Wache Grundstraße | An der Wache Grundstraße brannten vier Einsatzfahrzeuge aus - Vier Autos sind komplett ausgebrannt, vier wurden durch das Feuer beschädigt. Das ist die Bilanz eines Brandanschlags auf die Polizeiwache in der Grundstraße. In der Nacht zu Montag haben Unbekannte auf dem Parkplatz hinter dem Gebäude Fahrzeuge angezündet. Kurz vor drei Uhr bemerkten Polizeibeamte das Feuer im Hinterhof. Auch etliche Anwohner hatten in der Nacht...

1 Bild

Schule für „Reichsbürger“ in Eimsbüttel?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 22.03.2017 | 133 mal gelesen

Verfassungsschutz warnt vor Nachhilfeschule in der Fettstraße - Der Hamburger Verfassungsschutz warnt vor der Nachhilfeschule Dyck in Eimsbüttel, zu deren Angeboten offenbar auch Inhalte der „Reichsbürger“-Szene gehören. Anhänger dieser Richtung werden teilweise als rechtsextremistisch und verfassungsfeindlich eingestuft. Das Privatinstitut von Martina Dyck in der Fettstraße wirbt unter anderem mit Nachhilfe in verschiedenen...

Luruper Kantorei singt im Michel

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Altona | am 22.02.2017 | 5 mal gelesen

Hamburg: Michel | Die Luruper Kantorei singt am Sonntag, 26. Februar, um 18 Uhr unter der Leitung von Kirchenmusikerin Anne-Katrin Gera, in der St. Michaeliskirche, Englische Planke 1 (Neustadt), einen „Evensong“. Dabei handelt es sich um einen gesungenen Abendgottesdienst der Anglikanischen Kirche, der bis heute in den Kathedralen Englands angetsimmt wird. EW

1 Bild

Tempo 30: Bürger müssen hartnäckig sein

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 13.01.2017 | 104 mal gelesen

Das Beispiel Eppendorfer Weg: Anwohner und Politiker mühen sich seit Jahren dafür ab – nun gibt es Chancen - Forderungen erfüllt innerhalb von knapp zwei Monaten: Das war eine seltene Ausnahme im Frühjahr 2015. Die Bürgerini-tiative für Tempo 30 an der Bundesstraße in Eimsbüttel hatte außer guten Argumenten einen dramatischen Todesfall auf ihrer Seite. Das dürfte es beschleunigt haben, dass zwischen Isebekkanal und...

2 Bilder

Braucht Hamburg überall Tempo 30?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 11.01.2017 | 186 mal gelesen

Umweltbehörde erlässt an ausgewählten Straßen ein nächtliches Tempolimit – BUND fordert mehr - Hamburgs Straßenverkehr ist laut, dreckig und kann krank machen. Knapp 370.000 Menschen sind laut Umweltbehörde ganztägig Lärm ausgesetzt, 250.000 Bewohner auch nachts. Zukünftig soll es an ausgewählten Hauptstraßen etwas besser werden. Die Umwelt- und Verkehrsbehörde haben sich auf zehn Abschnitte geeinigt, an denen nachts Tempo...

2 Bilder

Isebek: Kleine Chronik eines großen Konflikts 1

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 03.01.2017 | 177 mal gelesen

Stadtplanung kontra Naturschutz: Worum es ging am Isebekkanal - Wenn voraussichtlich 2018 der Isebek-Park fertig sein wird, ist das der Schlusspunkt für einen mehr als zehnjährigen Konflikt um Naturschutz in Eimsbüttel. Eine kleine Chronik. ❱❱ 2005/2006: Ein Konzept der SPD Eimsbüttel zur „Ise-Promenade“ sieht Neubauten am Kanal, Bootsstege, Cafés und Uferterrassen vor. Teile davon werden in der Bezirksversammlung...

3 Bilder

Wiesen, Stege und Röhricht: Das wird gemacht im Isebek-Park

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 03.01.2017 | 224 mal gelesen

Was zwischen Weidenstieg und Hoheluftbrücke passiert: Bauabschnitte im Überblick - Die Bauarbeiten an den Geh- und Radwegen sowie an den Grünflächen werden in drei Abschnitte aufgeteilt. Ab Mitte Januar wird zwischen Weidenstieg und Bundesstraße gebaut. Dauer: etwa zweieinhalb Monate. Bereits ab Montag, 9. Januar, wird dieser Bereich komplett gesperrt. Etwa ab März/April geht es zwischen Bundes- und Bogenstraße weiter....

6 Bilder

Bye bye Schlamm: Am Isebek in Eimsbüttel entsteht ein neuer Park 3

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 03.01.2017 | 540 mal gelesen

Hamburg: Isebek-Park | Wege und Flächen rund um den Kanal werden saniert und neu gestaltet – der große Überblick im Elbe Wochenblatt - Am Isebekkanal können Fußgänger in ein paar Wochen ohne Gummistiefel spazieren gehen. Ab Mitte Januar werden die matschigen Wege zwischen Weidenstieg und Bundesstraße saniert. In den nächsten zwei Jahren sollen der Kanal und angrenzende Grünflächen zum Isebekpark werden. Das Elbe Wochenblatt gibt den Überblick, was...

Neuer Fernbahnhof: Häppchentaktik schafft kein Vertrauen 1

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 03.01.2017 | 104 mal gelesen

Warum die Bahn ihre Pläne den Bürgern gut erklären muss - ein Kommentar - Die Bahn plant so, wie es für das Unternehmen am günstigsten ist – alle Extrawünsche kann die Stadt bezahlen, und Beeinträchtigungen haben die Bürger auszubaden. Diesen Eindruck haben Bürgerinitiativen, die sich intensiv mit den Plänen zum Neubau des Fernbahnhofs Altona beschäftigen, immer wieder. Sei es die grundsätzliche Entscheidung, den gut an das...

2 Bilder

Die Bahn sagt nur die halbe Wahrheit 2

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 03.01.2017 | 942 mal gelesen

Neubau Fernbahnhof Diebsteich: Erst auf Druck einer Bürgerinitiative und der Eimsbütteler Bezirkspolitik rückt die Bahn Planungsdetails heraus - Gerd Eichbaum/C. Vitt, Altona/Langenfelde Am Ende der mehrstündigen Sitzung des Regionalausschusses Stellingen stand eine seltene Einigkeit. Sämtliche Bezirksfraktionen wollen nach Beratungen in den eigenen Gremien die Vertreter der Deutschen Bahn noch einmal zum Gespräch bitten....