offline

Carsten Vitt

Heimatort ist: Eimsbüttel
registriert seit 03.08.2011
Beiträge: 4.883 Schnappschüsse: 73 Kommentare: 21
Folgt: 16 Gefolgt von: 32
1 Bild

„Rote Flora hat eine Grenze überschritten“ 1

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 11.07.2017 | 259 mal gelesen

Ein Appell an das linke Kulturzentrum – von Martin Musiol - Nach den Krawallen während des G20-Gipfels steht auch die Rote Flora in der Kritik. Politiker und Bürger werfen den linken Gruppen in dem Kulturzentrum am Schulterblatt vor, mit ihren Demo-Aufrufen und Aktionen mitverantwortlich für die Randale am Freitag zu sein. Der Autor und Maler Martin Musiol, der Jahrzehnte im Schanzenviertel lebte, richtet deutliche Worte an...

4 Bilder

G20-Gipfel: Entglitten

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 11.07.2017 | 113 mal gelesen

Friedliche Proteste, Brandstiftungen, Randale: Drei wilde Tage in Hamburg - In der Susannenstraße hat am Sonnabend irgendjemand ein Peacezeichen aus Pflastersteinen geformt. Bunte Blumen sind daneben gepflanzt worden. Es wird aufgeräumt nach der Krawallnacht. Während die Staatschefs der G20 am Freitagabend in der Elbphilharmonie Beethovens Neunter Symphonie lauschten, wurde es am Schulterblatt brenzlig: Randalierer warfen...

2 Bilder

G20-Gipfel: Hamburg hinter Zäunen

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 04.07.2017 | 206 mal gelesen

Absperrgitter und Staus: Tipps zu den Gipfeltagen - Kilometerlange Zäune, Absperrungen, Wasserwerfer und Tausende Polizisten: Zum G20-Gipfel am Freitag und Sonnabend, 7./8. Juli, verwandelt sich Hamburg in eine Mischung aus Sperrzone und Truppenübungsplatz. Was für Anwohner, Berufstätige und Pendler wichtig ist. ❱ Der Tagungsort in den Messehallen wird komplett abgeschirmt. Umliegende Straßen im Karolinenviertel und der...

4 Bilder

G20-Gipfel: Festival der Demokratie? 1

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 04.07.2017 | 327 mal gelesen

Hamburg: Messehallen Hamburg | Absperrgitter und Protest: Der Gipfel der Staatschefs zu Gast in Hamburg - „Ein Festival der Demokratie“ hatte Innensenator Andy Grote (SPD) vor ein paar Wochen zum G20-Gipfel versprochen. Hamburg sollte Autokraten und Populisten ein Vorbild sein für demokratischen Streit und zivilisierte Aus- einandersetzung. Kurz vor Beginn des Gipfels streitet Hamburg darüber, ob der Einsatz von gut 200 Polizisten gegen ein paar Dutzend...

1 Bild

„Meine Oase in Eidelstedt“

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 31.05.2017 | 98 mal gelesen

Wie die Lohkampsiedler ihre Gemeinschaft pflegen – einer der ersten Bewohner erzählt - Jasmin Bannan, Eidelstedt Wenn Klaus-Peter Schulze über seinen Schachblumenweg spricht, leuchten seine Augen. „Die Lohkampsiedlung ist eine Oase in Eidelstedt. Ich lebe jetzt wieder in meinem Elternhaus und genieße die Gemeinschaft unter den Siedlern und die ganze Wohnqualität sehr: Ein Haus im Grünen, in nahezu absoluter Ruhe und...

1 Bild

Was ist das Beste am Osdorfer Born?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 31.05.2017 | 55 mal gelesen

Gesucht: Die beliebtesten Orte und Aktivitäten im Stadtteil - Die meisten Hamburger kennen den Osdorfer Born nur aus Schlagzeilen in den Medien. Wenn etwas passiert ist oder wenn nach einem Negativbeispiel für Hochhaussiedlungen gesucht wird. Wer im Osdorfer Born lebt oder schonmal zu Besuch war, hat den Stadtteil anders erfahren. Das Elbe Wochenblatt möchte gemeinsam mit den Bewohnern zeigen, was der Osdorfer Born zu bieten...

1 Bild

Schulhof wird zum Garten in der Stadt 1

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 31.05.2017 | 98 mal gelesen

Hamburg: Schule Sternschanze | Grundschule Sternschanze plant einen Platz, an dem sich Schmetterlinge und Co. zu Hause fühlen - Jenifer Calvi, Sternschanze Grün ist nicht gleich grün: „Immergrüne Sträucher vermitteln zwar den Eindruck, sie wären etwas für Klima und Artenvielfalt, aber das stimmt nicht. Wir brauchen viel mehr heimische Pflanzen, um Insekten und Kleintieren einen Lebensraum anzubieten.“ Das sagt Stefan Behr, Umweltbeauftragter der...

1 Bild

Schlump: Wo die Leihautos hin sollen

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 31.05.2017 | 47 mal gelesen

Hamburg: U Schlump | Hochbahn will Parkplätze nur in der Gustav-Falke-Straße einrichten - Die Hochbahn schlägt im Streit um Leihautos am Schlump drei Möglichkeiten für Stellplätze vor – alle in der Gustav-Falke-Straße. Das Wichtigste dazu im Überblick. – Insgesamt geht es um mindestens acht Stellplätze für eine Switch-Station, die den schnellen und einfachen Umstieg von Bus und Bahn auf ein Leihauto ermöglichen soll (das Elbe Wochenblatt...

1 Bild

Was wird auf der Ex-Dello-Fläche gebaut?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 31.05.2017 | 184 mal gelesen

Hamburg: Dello-Fläche | Eidelstedter Platz: Investor GS Bau plant Wohnungen und Geschäftsgebäude in zwei Abschnitten - In Eidelstedts Zentrum tut sich was: Das Center wird ab Anfang 2018 umgebaut, das Bürgerhaus ebenfalls. Und an einer markanten Ecke am Eidelstedter Platz ist das nächste Bauprojekt in Sicht: Auf dem ehemaligen Gelände des Autohauses Dello sowie auf angrenzenden Flächen sind Wohnungen und Geschäftsgebäude geplant. Das Wichtigste im...

1 Bild

Högenstraße wird zur Fahrradstraße 2

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 30.05.2017 | 116 mal gelesen

Hamburg: Högenstraße | Ausbau der Veloroute 2 – Infoveranstaltung am 31. Mai - Auf der Högenstraße in Stellingen sollen Radfahrer weitgehend freie Fahrt haben: Ein Teil der Veloroute 2 wird zur Fahrradstraße. Das Wichtigste im Überblick: – In dem Abschnitt zwischen Langenfelder Damm und Brehmweg / Wasserturm wird eine Fahrradstraße eingerichtet. – Zwischen Langenfelder Damm und Steenwisch sollen nur noch Anwohner mit Autos fahren dürfen, kein...

2 Bilder

Keine Zeit für Zeitzeugen?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 17.05.2017 | 103 mal gelesen

Besuche von Zeitzeugen sind an Schulen immer weniger gefragt - Olaf Zimmermann / Carsten Vitt, Eimsbüttel/Stellingen Claus Günther (86) ist einer der letzten Zeitzeugen, die noch über die Nazizeit erzählen können. Er hat gesehen, wie am Abend des 10. November 1938 die Synagoge in Harburg brannte. Nicht einmal acht Jahre alt war er damals. „Mein Vater war bei der SA und hat bei der Absperrung der brennenden Synagoge...

1 Bild

Keine Zeit für Zeitzeugen?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 17.05.2017 | 60 mal gelesen

Schilderungen von Zeitzeugen sind an Schulen immer weniger gefragt - Olaf Zimmermann / Carsten Vitt, Eidelstedt/Lurup Claus Günther (86) ist einer der letzten Zeitzeugen, die noch über die Nazizeit erzählen können. Er hat gesehen, wie am Abend des 10. November 1938 die Synagoge in Harburg brannte. Nicht einmal acht Jahre alt war er damals. „Mein Vater war bei der SA und hat bei der Absperrung der brennenden Synagoge...

Kommentar: Gemüse statt Blech

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 10.05.2017 | 29 mal gelesen

Hamburg: U Schlump | Warum der Markt am Schlump wichtiger ist als eine Leihautostation - Ich mache es kurz: Ich bin für den Markt. Dort, wo er ist. Warum? Erstens: Ein Dauer-Parkplatz am bisherigen Zugang zum Markt gegenüber der U-Bahn-Station zerstört die Atmosphäre. Wer will neben ein- und ausparkenden Autos hindurch zum Gemüsestand gehen? Zweitens: Bekommt der Markt Probleme wegen ausbleibender Kunden, war’s das. Ist er einmal weg, bleibt er...

Festival zum Thema Flucht

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 10.05.2017 | 14 mal gelesen

Hamburg: Hoheluftschiff/Theater Zeppelin | "Kajüte frei": Film, Theater und Lesung auf dem Hoheluftschiff - Sören Reilo, Eimsbüttel Das Kinder- und Jugendtheater Zeppelin startet ein Mini-Festival zum Thema Flucht. Unter dem Titel „Kajüte frei“ werden bis zum 14. Mai Theaterstücke, Filme, Musik und Lesungen zu erleben sein – die Übersicht bis Sonntag. Donnerstag, 11. Mai – 10 Uhr: „My Escape“, ein Film von einem syrischen Flüchtling – 19.30 Uhr: „Zimmer...

1 Bild

Neuer Anlauf für Leihauto-Station

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 06.04.2017 | 53 mal gelesen

Schlump: Hochbahn auf Werbetour für neues Angebot - Vor drei Jahren war der Widerstand zu groß: Die Hochbahn verzichtete darauf, am U-Bahnhof Schlump eine Station für Leihautos (Switch-Station) zu bauen. Nun nehmen das Unternehmen und der Bezirk Eimsbüttel einen neuen Anlauf. Wo und wie groß? Das sei bisher noch nicht klar, heißt es. Zunächst gehe es darum, Möglichkeiten auszuloten. Zur Erinnerung: Gegen die Station wehrten...