Zweimal umsteigen in die City

Route geändert: Um per Bus in die Mönckebergstraße zu kommen, müssen Fahrgäste vom 4er auf den 5er umsteigen. Foto: cv

Buslinie 4: Neue Strecke macht es für Fahrgäste umständlicher

Carsten Vitt, Eimsbüttel

Marianne C. (Name geändert) ist nicht mehr so gut zu Fuß. Um mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt zu kommen, braucht sie kurze Wege zu Haltestellen und möglichst direkte Verbindungen. Ein Glück, dass nahe ihrer Wohnung in Lokstedt eine Haltestelle des 181er-Busses ist. Mit einmal umsteigen in die Linie 4 am Schlump konnte die Rentnerin direkt zur Mönckebergstraße oder zum Hauptbahnhof fahren. Doch seit Herbst 2016 geht das nicht mehr: Die Hochbahn hat die Strecke des Busses in der Innenstadt geändert. Vom Rathausmarkt aus fährt der 4er zur Endstation Brandstwiete nahe der Speicherstadt. „Der Weg in die Innenstadt ist sehr viel komplizierter geworden“, sagt C.

Warum wurde die Strecke geändert?
In der Mönckebergstraße sind sehr viele Busse unterwegs. „Während der Spitzenzeiten drängen sich die Busse an den Haltestellen“, so Hochbahn-Sprecher Christoph Kreienbaum. Zudem sind auf der Linie 5 seit Herbst zwischen Nedderfeld und Hauptbahnhof bis zu drei Fahrzeuge in zehn Minuten unterwegs. Wegen der häufigeren Fahrten würde es schlicht zu voll in der Mönckebergstraße. Daher hat die Hochbahn die Route des 4er, den Marianne C. nutzte, verlegt.

Gibt es Alternativen?

Kreienbaum rät, am Schlump in die U-Bahn-Linie 2 umzusteigen und bis Jungfernstieg oder Hauptbahnhof zu fahren – diese Strecke ist dank Fahrstuhl auch barrierefrei. Eine andere Möglichkeit ist, vom 4er-Bus in den 5er umzusteigen. „Um Haltestellen in der Mönckebergstraße zu erreichen, bietet es sich zum Beispiel an, erst an der Haltestelle Rathausmarkt in die Linie 5 umzusteigen. Dort
findet man auch im Metrobus 5 einen Sitzplatz, diese Linie fährt am gleichen Abfahrts-
bereich wie die Linie 4 ab und die Wartezeiten sind aufgrund des dichten Taktes sehr gering.“
Der Endhalt an der Brands-twiete sei ein Kompromiss, „um eine bestmögliche Lösung aus Sicht aler Fahrgäste zu ereichen“, so Kreienbaum. Eine Änderung der Route des 4er-Busses ist nicht geplant. CV
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.