Zehn Bäume illegal gefällt!

Einfach abgesägt (Symbolfoto): In der Bismarckstraße holzten zwei Arbeiter zehn Bäume um.

Bei Aldi an der Bismarckstraße wurden Tannen ohne Genehmigung abgeholzt

Ruckzuck waren die Bäume weg: In der Bismarckstraße sind vor gut drei Wochen zehn Tannen umgehauen worden – ohne Erlaubnis!
Dienstag, 9. Februar, vormittags: Zwei Arbeiter rücken mit Motorsäge und anderem Gerät an. Fangen an, Bäume zu fällen auf dem Gelände des Aldi-Supermarkts in der Bismarck-straße 24. Anwohner wundern sich, rufen den Männern zu, damit aufzuhören. Vergeblich. So berichtet es Peter Gutzeit, Anwohner und Lokalpolitiker der Linken Eimsbüttel. Schließlich ruft jemand die Polizei, die die Fällaktion stoppt. Auch ein Mitarbeiter des Bezirksamst Eimsbüttel kommt vorbei.
Es stellte sich heraus: Die beiden Männer hatten keine schriftliche Genehmigung, um die zehn Tannenbäume zu fälllen. Das bestätigt das Polizeikommissariat 23 auf Nachfrage des Elbe Wochenblatts. Gutzeit ist empört: „Ohne Not und Grund wurde wertvoller Baumbestand in Eimsbüttel vernichtet. Nicht nur den Anwohnern fehlen jetzt diese Bäume, auch den vielen Kleintieren wie Eichhörnchen, Tauben, Raben, Meisen wurde die Lebensgrundlage genommen. Ich verlange eine vollständige Aufklärung dieses Baumfrevels, dass die Verantwortlichen nicht nur zur Rechenschaft, sondern auch zur Wiedergutmachung des Schadens herangezogen werden.“
Was passiert nun? Müssen die Baumfäller Strafe zahlen? Unklar. Das Bezirksamt Eimsbüttel antwortete bisher nicht auf Fragen des Elbe Wochenblatts. Man wolle erst den Bericht der Polizei abwarten, hieß es aus der Pressestelle.

Nachtrag / Antwort des Bezirksamts nach Redaktionsschluss:

"Die Fällungen auf dem ehemaligen Aldi-Grundstück erfolgten ohne Fällgenehmigung. Die Ortsbesichtigung am 09.02.2016 ergab, dass 10 Fichten (Stammdurchmesser 15 cm) in einer Reihe ohne Genehmigung gefällt wurden. Der Sachstand wird zurzeit noch geprüft. Der Polizeibericht vom 09.02.2016 liegt uns inzwischen vor. Ziel ist es, ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einzuleiten. Ebenfalls sind Ersatzpflanzungen vorstellbar."
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.