Wohnungsbau: Was schafft Eimsbüttel?

Wann? 18.10.2011 18:00 Uhr

Wo? Bezirksamt Eimsbüttel, Grindelberg 66, 20144 Hamburg DE
Wohnungsbau in Eimsbüttel: Die Politik berät etliche weitere Bauvorhaben. Foto: cv
Hamburg: Bezirksamt Eimsbüttel |

Politik diskutiert etliche Bauvorhaben

Was schafft Eimsbüttel an neuen Wohnungen? Damit befasst sich die Politik am Dienstag, 18. Oktober, während der Sitzung des Stadtplanungsausschusses. Als Gastredner wird Wohnungsbaukoordinator Michael Sachs erwartet. Zudem geht es um das Wohnungsbauprogramm des Bezirks Eimsbüttel, das vorgestellt werden soll.
Auf der Tagesordnung stehen etliche Bebauungspläne, unter anderem für Schnelsen (Riekbornweg und Holsteiner Chaussee/Spanische Furt), Stellingen (Spannskamp Ost), Lokstedt (DRK-Fläche Julius-Vosseler-Straße/Siemersplatz) und Eidelstedt (Rungwisch).
Für den Ausbau der Autobahn 7 in Stellingen soll die Politik eine Stellungnahme des Bezirks Eimsbüttel formulieren.
Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Raum 1275 (großer Sitzungssaal) des Bezirksamts, Grindelberg 62-66.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.