Wo sich Kulturen treffen

Große Attraktion: Clown Hipo macht Späße, die Kleinen machen fröhlich mit. Foto: pr

Stadtteilfest in der Interkulturellen Begegnungsstätte (IKB)

GRINDEL. Livemusik aus aller Welt, Tanz und Leckeres – was braucht es mehr für ein fröhliches Stadtteilfest? Am Freitag, 14. Juli, treffen sich auf der Grünfläche der Grindelhochhäuser bei der „Interkulturellen Begegnungsstätte“ (IKB), Hallerstraße 1c, Nachbarn und Freunde aus aller Herren Länder, um sich besser kennenzulernen und einen entspannten Nachmittag zusammen zu verbringen.
Das Besondere bei dieser Feier auf baumbestandener Wiese: Bei dem seit Jahren stattfindenden Fest ging es schon immer um politische Ziele. Zentrale Themen sind auch diesmal die Einhaltung der Menschenrechte und ein friedliches Miteinander verschiedener Kulturen in Hamburg. Deshalb wird nicht nur Unterhaltung sondern an verschiedenen Ständen auch Information geboten. Verschiedene Initiativen und Gruppen stellen sich vor. Für die Jüngsten wurde ein Kinderprogramm mit Hüpfburg und Clown Hipo organisiert. Los geht’s um 16 Uhr. PÖP

❱ Stadtteilfest der Interkulturellen Begegungsstätte,
Hallerstraße 1c
Freitag, 14. Juli, ab 16 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.