Wer war in dieser Klasse?

Das ist die Klasse 6b der Schule Schanzenstraße im Jahr 1953: Ingrid Zielke (vor der Tafel stehend, dritte von links) sucht ehemalige Mitschülerinnen. (Foto: pr)
Hamburg: Schule Altonaer Straße |

Schule Schanzenstraße: Ehemalige sucht Mitschülerinnen von damals

Ingrid Leismann lebt seit Jahrzehnten in Nordrhein-Westfalen, nun sucht sie ihre ehemaligen Mitschülerinnen aus der Schanzenstraße. In den 50er Jahren ging die junge Ingrid Zielke in die Schule Schanzenstraße – ihre Klassenlehrerin hieß Frau Koch-Hagen. Grimmig blickt die kräftige Dame in der hinters-ten Reihe auf einem alten Foto drein. „Oh ja, die war sehr streng“, erinnert sich die ehemalige Schülerin. „Wir waren damals bis zu 57 Kinder in einer Klasse, die Eingänge waren nach Jungen und Mädchen getrennt.“ Ingrid Zielke verließ die Schanzenschule nach der neunten Klasse, 1956.
Das Mädchen wuchs in Eimsbüttel und dem Schanzenviertel auf, lebte hier allein mit seiner Mutter. „Wir kamen als Flüchtlinge aus Berlin, wir waren also Quiddjes. Das war nicht leicht damals.“ Später heiratete Ingrid Zielke, und es verschlug sie schließlich nach Hamm in Nordrhein-Westfalen. „Ich habe aber immer wieder Heimweh nach Hamburg, Schiffe und Hafen - das gehört für mich dazu“, erzählt die heute 74-Jährige.
Sie würde gern einige ihrer alten Schulfreundinnen wieder treffen. Wer sich auf dem Foto erkennt, kann Ingrid Leismann (geborene Zielke) unter 02381 / 87 00 62 anrufen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.