Wer hat einen Preis verdient?

Auszeichnung für herausragendes Engagement - Vorschläge, bitte!

René Dan, eimsbüttel
Seit 2005 vergibt die Bezirksversammlung Eimsbüttel jährlich den Bürgerpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Der 9. Bürgerpreis der Bezirksversammlung wird am 9. Oktober verliehen. Jeder Bürger und jede Institution im Bezirk Eimsbüttel kann Vorschläge für zu ehrende Personen machen. Die Vorschläge sind kurz schriftlich zu begründen.
Der Bürgerpreis kann an Eimsbütteler verliehen werden, die sich zum Beispiel im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich besonders engagieren. Dieses Engagement kann innerhalb wie außerhalb von Vereinen und Verbänden geleistet werden, nicht jedoch, wenn es beruflichen Zwecken dient. „Politisches Engagement innerhalb von Parteien, Parlamenten, der Bezirksversammlung und ihren Ausschüssen wird nicht ausgezeichnet“, betont das Bezirksamt.
Interessierte senden ihre Vorschläge bis Sonnabend, 30. August, an das Bezirksamt Eimsbüttel Gremienbetreuung, Grindelberg 66, 20144 Hamburg. Fragen beantworten im Bezirksamt Susanne del Valle Rivera und Monika Heinsohn unter Tel 42 801 – 20 08 oder –21 43, oder per E-Mail an susannedel.vallerivera@eimsbuettel.
hamburg.de oder an:
monika. heinsohn@eimsbuettel. hamburg. de.
In der Bezirksversammlung Eimsbüttel haben Interessierte folgende Ansprechpartnerer:
SPD (Tel 42 10 45 00);
Grüne (Tel 401 42 46),
CDU (Tel 422 03 80),
Linke (Tel 0176 / 88 05 25 74)
FDP, Tel 50 68 89 60,
AfD (Tel 439 26 39).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.